Rudi Zeilinger nun Trainer der spanischen Dressurreiter

bildschirmfoto-2016-10-26-um-11-46-41

Rudolf Zeilinger (© Julia Rau)

Fast 20 Jahre lang war Rudolf „Rudi“ Zeilinger für die Geschicke des dänischen Dressursports zuständig. Nachdem er dieses Amt nun an Nathalie Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein weitergegeben hat, steht er vor einer neuen Aufgabe.

Rudi Zeilinger wird nun Cheftrainer der Spanier. Vor einer Woche hatte der spanische Verband seine Ernennung bestätigt. 19 Jahre lang war der 53-Jährige Trainer der Dänen. Zuletzt war er selbst der Ansicht, es sei an der Zeit, die Fackel weiterzureichen:  „Es beginnt nun eine neue Vier-Jahres-Periode vor den Olympischen Spielen in Tokio. Ich bin der Meinung, dass es an der Zeit für einen neuen Trainer ist, der die Entwicklung des dänischen Dressursports weiter voran treibt.“

Unter der Ägide des ehemaligen Schultheis-Schülers hatten die Dänen unter anderem 2008 Bronze bei den Olympischen Spielen in Hongkong gewonnen.

Wieder ein offizieller Trainer für Spanien

Bis 2012 waren die Spanier von Jean Bemelmans trainiert worden, der inzwischen für Frankreich tätig ist. Nachdem Bemelmans sich zurückgezogen hatte, wurden die spanischen A-Kaderreiter von ihrem ehemaligen Kollegen Rafael Soto unterstützt. Soto war allerdings nie Trainer in offizieller Funktion.

Das ändert sich nun. Zeilinger soll die Championatspaare betreuen und Soto die Paare mit Nachwuchspferden. Noch unklar ist, wer den reiterlichen Nachwuchs künftig trainiert. Das war bislang Aufgabe der Britin Nicky Barrett. Aber es ist noch unklar, ob deren Vertrag verlängert wird.

Stall verkauft

1993 hatte Rudolf Zeilinger sich auf einer eigenen Anlage in Emsbüren niedergelassen. Die verkaufte er vergangenen Winter an Ha Kyung Song aus Korea, da er selbst gesundheitliche Probleme hatte. Allerdings hatte Zeilinger weiterhin Boxen auf der Anlage gepachtet. Unter anderem trainierte er dort den Spanier Jordi Domingo Coll. Von der Dressurstall auf dem Hörtel GmbH, die die Anlage heute betreibt, haben wir die Information, dass Rudi Zeilinger zum 31. August mit seinen Pferden ausgezogen und nun in Riesenbeck stationiert ist.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.