Schlüsselbeinbruch – Benjamin Werndl fällt für DM-Kür aus

Von
Benjamin-Werndl

Schlüsselbeinbruch: Benjamin Werndl in Balve 2020 (© www.st-georg.de/Facebook)

Der Traum von der Kürentscheidung bei den Deutschen Meisterschaften in Balve ist für Benjamin Werndl ist ausgeträumt. Er hat sich am frühen Abend einen Schlüsselbeinbruch zugezogen.

Wo liegt das Schlüsselbein beim Pferd? Das ist wohl eine der Lieblingsfragen beim Reitabzeichen, um den Prüflingen anatomisch auf den Zahn zu fühlen. (Wer es gerade vergessen haben sollte: Pferde haben kein Schlüsselbein.) Benjamin Werndl kann seit heute Abend ziemlich genau sagen, wo sein Schlüsselbein liegt. Dort, wo es besonders schmerzt.

Segway-Show lässt Schlüsselbein brechen

Benjamin Werndl hat sich bei einem Schauabend mit unter anderem Ingrid Klimke und Isabell Werth in verschiedenen Wettbewerben duelliert. Quizmaster war unter anderem Jörg Pilawa. Das Um-die-Wette-bandagieren klappte noch ganz gut. Aber schon vorher waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Segways durch das Dressurstadion in Balve gesaust. Auf den instabilen Einachsern hatten alle ihre Bestes gegeben. Werndl war dabei gestürzt. Zunächst sah man nur dem Sand auf dem Rücken seines Pullovers an, das Segways anders reagieren als Daily Mirror, mit dem Werndl heute mit persönlicher Bestleistung Vierter der Deutschen Meisterschaften geworden war.

Auch interessant

Doch schon beim nächsten Spiel signalisierte der Mann aus Aubenhausen, dass er nicht weiter teilnehmen könne. Die Schulterpartie schmerze und er wollte vor der morgigen Deutschen Meisterschaft in der Dressurkür lieber auf Nummer sicher gehen.

Ein Check Up gab dann die Gewissheit: Schlüsselbeinbruch, Ende der Deutschen Meisterschaften. Das verkündete Werndl am späten Samstagnachmittag via Facebook. #soeinmist und #weiterimmerweiter schreibt er dazu.

Eigentlich war das ein genialer Tag!!! @jessica_von_bredow_werndl wird sensationell Deutsche Meisterin und ich knapp 4….

Gepostet von Benjamin Werndl am Samstag, 19. September 2020

Kleiner Trost: Daumen drücken für Schwester Jessica, die heute ihren ersten deutschen Meistertitel gewonnen hatte, wird wohl trotzdem gehen.

Benni – das St.GEORG-Team wünscht Dir gute Besserung!air jordan 1 low outlet | nike jordan 1 dior cheap

Jan TönjesChefredakteur

Chefredakteur ab 2012, seit 2003 beim St.GEORG. Pferdejournalist seit 1988. Nach Germanistik/Anglistik-Studium acht Jahre tätig bei öffentlich rechtlichem Rundfunk, ARD, SFB, RBB in Berlin. Familienvater, Radiofan, TV-erfahren, Moderator, Pferdezüchter, Podcasthost, Preise: Silbernes Pferd, Alltech Media Award. Präsident Internationale Vereinigung der Pferdesportjournalisten (IAEJ).