Teilnehmerinnen und Teilnehmer Piaff-Förderpreis 2022 stehen fest

m-21-13-d3504-Hannah Erbe-GER-Carlos FRH-RHLD

Carlos unter Hannah Erbe in Balve 2021 (© von Korff)

Nun steht fest, wer im Piaff-Förderpreis 2022 in diesem Jahr in den U25-Prüfungen auf Grand Prix Niveau mit von der Partie ist.

Das erste große Schaulaufen um den Piaff-Förderpreis 2022 ist entschieden. Nach einem Lehrgang in Warendorf wurden zwölf Kombinationen ausgewählt. Insgesamt waren 40 Reiterinnen-Pferd-Paare am Start, einige Reiterinnen hatten zwei Pferde mit nach Warendorf genommen. Semmieke Rothenberger und Raphael Netz, amtierende Europameister, waren zusätzlich bereits vorher gesetzt.

Zufrieden zeigte sich Bundestrainer Sebastian Heinze. Es habe ein gutes Teilnehmerfeld „auch mit etliche neuen Gesichtern“, gegeben. Der Coach der U25-Dressurreiter sprach von einerseits „sehr erfahrenen und routinierten Grand-Prix-Pferden mit jüngeren Reitern“, dem aber „eine ganze Reihe talentierter neun- und zehnjähriger Pferde, die von den Reitern auch selbst ausgebildet wurden,“ gegenüberstand.

Zehn Paare erzielten im heutigen Kurz Grand Prix für den Piaff-Förderpreis 2022 eine Bewertung von über 70 Prozent. Da keimt Hoffnung auf beim Bundestrainer. Beurteilt wurden die 40 Ritte von Katrina Wüst, Ulrike Nivelle und Hennig Lehrmann, allesamt internationale 5*-Richter.

Mit 74,5 Prozent lag Helen Erbe mit Carlos klar an der Pole Position. Das Pferd kennt man, die Reiterin kennt man, aber die Kombination ist neu. Früher wurde Carlos von Helens älterer Schwester Hannah geritten. Zweite wurde Bayerns First Daughter Selina Söder mit der von Jessica von Bredow-Werndl übernommenen Zaire B (72,364). Lia Welschof und GB Doclino (71,938) und Henriette Hachmeister mit Grafit (71,628) folgten in der Rangierung vor Felicitas Hendricks mit Drombusch (71,085) und Anna Schölermann mit Triple A (70,504).

Piaff-Förderpreis 2022: die Reiterinnen und Reiter

Dies sind die Reiterinnen und Reiter, die sich in diesem Jahr auf den Turnieren (siehe unten) in der Altersklasse U25 auf Grand Prix-Niveau messen werden (in alphabetischer Reihenfolge):

Neben dem Finale des Piaff-Förderpreis 2022 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle, sind die Deutschen Meisterschaften in Balve und die Europameisterschaften in Pilisjaszfalu (Ungarn) die Saison-Höhepunkte.

Termine für den Piaff-Förderpreis 2022

  • 6. bis 10. Mai: Piaff-Förderpreis und EM-Sichtung in Mannheim
  • 9. bis 12. Juni: Piaff-Förderpreis, DM und EM-Sichtung in Balve (Longlist)
  • 28. bis 31. Juli: Piaff-Förderpreis und EM-Sichtung in Elmlohe (mit Kür) Shortlist
  • 24. bis 28. August: EM in Pilisjaszfalu/HUN
  • 22. bis 25. September: Piaff-Förderpreis in Ludwigsburg
  • 9. bis 13. November: Piaff-Förderpreis-Finale in Stuttgart

  1. Bernd Fels

    Leider KEIN schönes Foto, gibt bestimmt bessere der Reiterin, ein Foto welches die Leichtigkeit und Anmut der Dressur besser darstellt!

  2. 6December

    Ich habe zwei Fragen. Im Text steht, dass Helen Erbe mit Carlos bei dem Lehrgang dabei war. In der Liste ist aber Hannah Erbe aufgeführt. Wer ist denn nun dabei? Hannah oder Helen oder beide? Und im Text steht auch Semmieke Rothenberger und Raphael Netz wären gesetzt, sind in der Liste aber auch nicht aufgeführt. Warum?


Schreibe einen neuen Kommentar