Turnier-Comeback von Parzival beim Weltcup-Turnier in Stockholm

Adelinde Cornelissen (NED) und Parzival beim Weltcupfinale in Leipzig 2011, wo die beiden gewannen.

Leipzig Messe 28.04.2011 Weltcupfinale Dressur Grand Prix: Foto: Julia Rau Am Schinnergraben 57 55129 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 Rüsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (© Adelinde Cornelissen (NED) und Parzival beim Weltcupfinale in Leipzig 2011, wo die beiden gewannen.)

Wenn am letzten Novemberwochenende in Stockholm um Weltcup-Punkte geritten wird, wird es ein Wiesersehen mit einem alten Bekannten geben, der den Weltcup bereits zweimal gewinnen konnte.

Adelinde Cornelissen (NED) wird ihr 18-jähriges Erfolgspferd Parzival beim Weltcup-Turnier in Stockholm an den Start bringen. Hier war sie bereits 2009, 2010 und 2011 siegreich. Kein Wunder also, dass Cornelissen sagt, sie habe sehr gute Erinnerungen an das Turnier. Parzival sei topfit und sie habe vollstes Vertrauen.

Im Juli hatte Cornelissen bekannt gegeben, Parzival 2016 verabschieden zu wollen. Allerdings war noch nicht klar, wann und in welchem Rahmen. Das erste und einzige Turnier, welches der Jazz-Sohn dieses Jahr ging, war der CHIO Rotterdam, wo er im Grand Prix gerade mal 74,420 Prozent erhielt. Das war seine niedrigste Bewertung seit 2008. Daraufhin hatte Hollands Equipechef Wim Ernes beschlossen, das Paar nicht für die Europameisterschaften in Aachen zu nominieren.

www.swedenhorseshow.se