Wellington: Platz vier beim ersten Auftritt mit Don Olymbrio für Agnete Kirk Thinggaard

A0458383

Beim CHIO in Aachen: Daniel Bachmann Andersen (DEN) trainiert mit Don Olymbrio. (© Bärbel Schnell)

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass die dänische Dressurreiterin Agnete Kirk Thinggaard den Blue Hors-Hengst Don Olymbrio von Daniel Bachmann Andersen übernimmt. In Wellington, USA, waren sie nun erstmals unter Turnierbedingungen im Einsatz.

Mit 71,783 Prozent belegten Agnete Kirk Thinggaard und Don Olymbrio Platz vier in ihrem ersten gemeinsamen Grand Prix. Die Meinungen der Richter zu ihrem Ritt gingen allerdings stark auseinander – von 75,542 Prozent, die Jeannette Wolfs (NED) bei H gab (Rang eins) bis 67,283 Prozent vom Richter bei C (Platz elf), Carlos Lopez aus Portugal. Katrina Wüst, die in Tokio am Richtertisch sitzen wird, gab dem Jazz-Sohn 73,913 Prozent.

Sieger der Prüfung wurde Steffen Peters (USA) mit Suppenkasper und 74,696 Prozent. Dahinter reihte sich Agnete Kirk Thingaard mit ihrem zweiten Eisen im Feuer ein, dem Zack-Sohn Zatchmo (72,391). Dritte wurde Charlotte Jorst (USA) auf ihrem bewährten KWPN-Hengst Nintendo.

Agnete Kirk Thingaard, die ja Erbin der Lego-Dynastie ist, der auch das Gestüt Blue Hors gehört, war sehr zufrieden mit ihrem Debüt auf Don Olymbrio, den sie im November von Daniel Bachmann Andersen übernommen hat:

„Ich bin sehr glücklich! Es gab hier und da ein paar Kleinigkeiten. Wir müssen uns einfach noch besser kennenlernen, damit wir im richtigen Moment alle Knöpfe finden. Er fühlte sich so gut an im Viereck. Ich kann es gar nicht abwarten, das nächste Mal wieder einzureiten.“ So die Reiterin auf ihrer Instagram-Seite.

Aus Deutschland war nur Michael Klimke am Start. Im Sattel von Harmony’s Dancer erhielt er 64,565 Prozent und belegte Rang 19. Wobei die Britin Susan Pape zwar für ihr Heimatland reitet, aber aus Deutschland stammt. Im Sattel des KWPN-Hengstes Eclectisch wurde sie Elfte (67,935).

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Ein paar Filmausschnitte ihres ersten Grand Prix mit ihrem neuen Superstar hat Agnete Kirk Thinggaard auf ihrer Instagram-Seite geteilt: