Weltcupsaison ohne Valegro

Charlotte Dujardin und Valegro auf der Ehrenrunde nach ihrem zweiten Weltcupsieg in Las Vegas 2015.

(© Charlotte Dujardin (GBR) und Valegro auf der Ehrenrunde nach ihrem Las Vegas-Sieg. Die Schleife hängt nun an der Trense von Shetty Daisy!)

Am Wochenende beginnt die Weltcupsaison. Die Springreiter starten in Oslo in die „Hallenweltmeisterschaften“, die Dressurreiter in Odense. Allerdings ohne Titelverteidiger Valegro.

Denn Charlotte Dujardins Jahrhundertpferd Valegro, der 2014 und 2015 den Cup holte, wird diesen Winter kein Turnier gehen. Der 14-jährige Wallach bekommt diesen Winter eine Auszeit, wie Trainer und Mitbesitzer Carl Hester der US-amerikanischen Website dressage-news.com berichtet haben soll.

Das heißt indes nicht, dass Dujardin nicht dabei ist. Sie will entweder ihr Nachwuchs-Grand Prix-Pferd Barolo qualifizieren, oder aber Carl Hesters Uthopia, der in der grünen Saison Pause hatte und hauptsächlich im Deckeinsatz war.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.