Dressurreiterin Lone Jörgensen zieht nach Australien

Die bis dato in der Nähe von Stuttgart beheimatete Dänin Lone Jörgensen wird ihre Wahlheimat Deutschland verlassen und einen Neuanfang in Australien wagen. Sie kennt das Land nicht nur von den Olympischen Spielen 2000 in Sydney, sondern war in den vergangenen fünf Jahren häufig in Down Under für Lehrgänge etc.

Der Umzug ist für Ende des Jahres geplant. Mit Jörgensen geht auch ihr Lebensgefährte Ulli Eggers sowie vier Pferde. Gegenüber Eurodressage.com erklärte Jörgensen: „Ich war häufig in Australien in den vergangenen fünf Jahren. Schon in Sydney 2000 hatten wir uns gesagt, dies sei ein Land, in dem wir gerne leben würden.“

In Australien wird Jörgensen neben dem Training und den Turniervorstellungen ihrer eigenen Pferde viel Unterricht geben. Geplant ist der Kauf einer eigenen Anlage. Das hiesige Anwesen wird Jörgensen zurücklassen. 30 Jahre lang war Deutschland ihre Heimat gewesen.