Ein Traum wird wahr: Wieder Doppelgold in der Vielseitigkeit für Deutschland

So oder so ähnlich wünschen wir uns auch dei Bilder aus Rio! Michael Jung mit seinen zwei olympischen Goldmedaillen der Spiele in London.

So oder so ähnlich wünschen wir uns auch dei Bilder aus Rio! Michael Jung mit seinen zwei olympischen Goldmedaillen der Spiele in London. (© Michael Jung mit seinen Goldmedaillen von den Olympischen Spielen in London.)

Nach 2008 wird es erneut Doppelgold in der Vielseitgkeit für Deutschland. Michael Jung hat es geschafft. An seinem 30. Geburtstag fügte er seiner Titelsammlung nun auch noch den des Olympiasiegers hinzu. Bis zum letzten Sprung des letzten Reiters war es noch Silber.

Doch dann fiel bei der bis dato führenden Schwedin Sara Algotsson-Ostholt auf Wega die Stange und Jung war der Sieg sicher. Algotsson-Ostholt gewann Silber. Zuvor hatte Sandra Auffarth mit ihrem Wolle durch einen sicheren Null-Fehler-Ritt bereits den Grundstein für Bronze gelegt. Die bis dato drittplatzierte Britin Mary King sorgte durch zwei Abwürfe von Imperial Cavalier dafür, dass Auffarth bei ihrem Olympiadebüt aufs Einzeltreppchen kam.

Die Einzelheiten der Ereignisse in Greenwich Park inklusive einer Bildergalerie mit den emotionalsten Momenten des furiosen Finales der olympischen Vielseitigkeit 2012 finden Sie in Kürze auf www.st-georg.de!

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.