EM Ländliche Vielseitigkeitsreiter: Medaillenregen für Deutschland

Bei den Europameisterschaften der Ländlichen Vielseitigkeitsreiter im schwedischen Övedskloster galoppierte die deutsche Damenmannschaft der Konkurrenz davon. 

Mit rund 40 Punkten Vorsprung (253,1 Minuspunkte) siegte sie vor dem belgischen Team (293,8) und den Reitern aus Holland (308,5). Für die Mannschaft ritten Anna Junkmann auf Cancun, Julia Mestern mit Schorsch, Marie-Louisa Meyer auf Im no Angel, Melanie Einsiedl mit Boo Bandit, Michaela Messerschmidt auf Benson und Dr. Kirsten Thomsen auf Masterboy.
Auch die Einzelmedaillen gingen nach Deutschland: Gold für Julia Mestern (39,8 Minuspunkte), Silber für die ehemalige Europameisterin der Jungen Reiter Marie-Louisa Meyer (42,5) und Bronze für Anna Junkmann (44,5). Michaela Messerschmidt landete auf Platz neun (53,0), Dr. Kirsten Thomsen auf Rang 14 (58,9). Die erste Einzelreiterin Janet Wiesner mit Libero wurde 22. (64,0). Ebenfalls als Einzelreiterin waren Friederike Tophoff-Kaup und Sundance Kid unterwegs. Das Paar schied im Springen aus.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.