Ex-Stephex-Bereiterin Nina Fagerström geht nach Frankreich

Dort, wo im kommenden Jahr die Weltreiterspiele stattfinden, in der Normandie, hat die Finnin Nina Fagerström nebst Partner Alexander Rohling ein neues Zuhause gefunden: das Haras de Beaufour von Eric Levallois.

Im vergangenen Jahr hatte die einstige Bereiterin der Stephex Stables, wo jetzt Daniel Deußer beschäftigt ist, sich entschlossen, in die Selbstständigkeit zu wechseln. Unter dem Namen Finca Horses hat sie nun einige Zeit Pferde für verschiedene Besitzer geritten. Im Laufe des Jahres haben sie und ihr Partner Pferde erworben, die das Potenzial für den großen Sport haben. Mit denen zusammen ziehen sie und Alexander Rohling nun zu Eric Levallois auf das Haras de Beaufour. Hier wird sie noch einige weitere viel versprechende Pferde zu reiten bekommen. Eric Levallois war unter anderem der Reiter von Diamant de Semilly und hat auch Pénélope Leprevosts Weltcup-Pferd Nayana in den Sport gebracht. Die Initiative zur Zusammenarbeit sei von ihm ausgegangen, erklärte Fagerström gegenüber Worldofshowjumping.com

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.