Gilli Böckmanns No Father’s Girl ist Mama

Einst Superstute im Parcours

(© www.boeckmann-pferde.com)

Mit No Father’s Girl hat Gilbert Böckmann großartige Erfolge gefeiert, unter anderem den Sieg im Großen Preis von Münster mehrere hohe Platzierungen in Weltcup-Springen. Nach einer Verletzung hat man die Stute in die Zucht geschickt. Das erste Produkt ist nun auf der Welt.

Es handelt sich um ein Hengstfohlen des Holsteiners Christian v. Cartani, dessen Großmutter Sören von Rönnes Olympiastute Taggi ist. Auf der Böckmann-Homepage heißt es: „Der Hengst ist schon recht munter auf den Beinen und hat heute seinen ersten Ausflug nach draußen gemacht. Wir hoffen, dass es sich so prächtig weiter entwickelt!“

Und das hoffen wir natürlich auch! Einen guten Start ins Leben für den jungen Mann!

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.