Großer Preis für Ehning

Mit Cornado sicherte er sich die Siegprämie, Nagel auf Holiday by Solitours Fünfter.

Mehr als ein schwacher Trost war der Sieg für den deutschen Ersatzreiter Marcus Ehning auf dem nordrheinwestfälischen Landbeschäler Cornado im Großen Preis, der nicht zur Europameisterschaft gehörte. 14.400 Euro plus einen Pferdehänger gabs für den Sieg.  15 Reiter hatten das Stechen erreicht, fünf von ihnen gelang es auch hier, ohne Abwurf zu bleiben. Zu ihnen gehörte auch Carsten-Otto Nagel mit seinem zweiten Pferd Holiday by Solitour, er 50,26 Sekunden benötigte. Ehning hatte nur 42,02 Sekunden benötigt. Beide Pferde sind interessant für künftige Championatseinsätze, sagte Otto Becker.

 

 

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.