Lady Forbes‘ Pferde jetzt in Frankreich

Jessica Kürten mit Vivaldo

Internat. Springturnier CSI Hachenburg 01.07.2006 Springen Mittlere Tour: Jessica KŸrten (IRL) und Vivaldo Foto: Julia Rau (© Julia Rau)

Nachdem die irische Springreiterin Jessica Kürten und ihre langjährige Mäzenin, Lady Georgina Forbes, inzwischen getrennte Wege gehen (SG berichtete) war lange Zeit nicht klar, wer die Pferde übernehmen würde. Nun ist es raus.

Zumindest Myrtille Paulois (v. Dollar du Murier) und Vivaldo (v. Clinton) sollen künftig von dem Franzosen Roger-Yves Bost vorgestellt werden. Wie studforlife.com berichtet, hat er bereits junge Pferde von Lady Forbes unter Beritt. Und auch bei der Frage nach dem zukünftigen Reiter der elfjährigen Couleur Rubin-Tochter Cosma Shiva wird unter anderem „Bostis“ Name genannt. Mit nur neun Jahren gewann sie unter anderem den Großen Preis beim CSIO****-Turnier in Barcelona (ESP). Mit Myrtille Paulois hat Jessica Kürten weitere Große Preise gewonnen und auch mit Vivaldo war sie international platziert. Das ehemalige Top-Pferd Libertina soll am 6. Juni in Mulligar (Irland) verabschiedet werden.

Quelle

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.