CHIO Aachen: Überraschungssieg beim Nationenpreis der Voltigierer

Nationenpreis Voltigieren: Frankreich siegt

Die Voltigier-Wettkämpfe beim CHIO Aachen wurden heute mit dem Nationenpreis beschlossen. Die französischen Turner zogen unerwartet an der Konkurrenz vorbei.

Den Nationenpreissieg in Aachen konnte das Team aus Frankreich 2010 das erste Mal gewinnen. Nun haben sie diesen Erfolg wiederholt. Die Einzelvoltigierer Manon Noel (8,557) und Vincent Haennel (8,106) legten gut vor und das Team „Noroc“ zelebrierte als Vögel verkleidet eine fantasievolle und mit Höchstschwierigkeiten gespickte Kür (8,788). Machte in Summe 25,451 Punkte und bedeutete den Sieg. Ein wichtiger Erfolg im Vorlauf der WM vom 18. bis 21. August in Le Mans, denn die Mannschaft wird dort in derselben Konstellation antreten.
Den Franzosen im Nacken saß das Team Deutschland II mit Weltcupsieger Daniel Kaiser, der Gewinnerin der Damen-Einzelwertung gestern, Kristina Boe, sowie dem siegreichen Team Köln-Dünnwald II. In der Endabrechnung kamen sie auf 24,784 Punkte – Platz zwei vor den Österreichern (24,668), die mit Stefan Csandl und Theresa Thiel heute morgen auch schon die Pas de Deux-Sieger hatten stellen können (siehe unten). Die Mannschaft Deutschland I war als haushoher Favorit angetreten, konnte dieser Rolle allerdings nicht gerecht werden. Thomas Brüsewitz rutschte in der Kür vom Pferd. Am Ende reichte es nur für Platz vier (24,154).

Pas de Deux
Stefan Csandl und Theresa Thiel trugen bei ihrem dritten Start beim Pas de Deux in der Soers ihren dritten Sieg nach Hause. Auf Diva an der Longe von Carolyn Bland zeigten sie ihre emotionale „Sisi“-Kür und kamen auf ein Endergebnis von 8,931. Platz zwei in der Gesamtwertung (8,389) ging ebenfalls nach Österreich, an Evelyn Freund und Stefanie Millinger mit Robin (Longe: Nina Rossin). Die französischen Geschwister Lucie und Simon Chevrel konnten sich auf Rayo de la Luz an der Longe von Elke Nousse nach Rang vier am Vortag um einen Platz verbessern und sicherten sich Bronze mit der Gesamtnote 8,113.

Nach den Wettkämpfen beim CHIO Aachen steht fest, welche deutschen Voltigierer ein Ticket für die WM in der Tasche haben: Thomas Brüsewitz, Daniel Kaiser und Jannis Drewell sowie Kristina Boe, Corinna Knauf und Janika Derks. Im Pas de Deux treten Janika Derks und Johannes Kay sowie Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes an.

Alle Ergebnisse aus Aachen finden Sie hier.

 

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.