Corona-Krise: Pferdefestival Redefin für 2020 abgesagt

Bildschirmfoto 2020-04-17 um 11.38.22

Nachdem ja Mittwoch bekannt gegeben wurde, dass bis September keine Großveranstaltungen in Deutschland stattfinden dürfen, kam gestern auch die offizielle Absage des internationalen Pferdefestivals in Redefin.

Das Pferdefestival Redefin, das eigentlich der Auftakt der Riders Tour 2020 hätte werden sollen,  wird dieses Jahr gar nicht stattfinden. Eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr mache keinen Sinn, so Veranstalter Paul Schockemöhle. Die Unsicherheit, ob im September wieder Turniere durchgeführt werden dürfen, sei zu groß.

Schockemöhle erklärte: „Die Gesundheit aller Menschen hat oberste Priorität. Im nächsten Jahr soll das internationale Pferdefestival Redefin vom 7. bis 9. Mai 2021 stattfinden und wir hoffen, dass uns dann alle Beteiligten wie Sponsoren, Reiter, Medien, Dienstleister und Mitarbeiter weiterhin in gewohnter Weise unterstützen.“