Die Longlists in Dressur und Springen von Großbritannien

Jumping Individual Final – Olympic Games Tokyo 2020

Olympiasieger Ben Maher (GBR) und sein Genie auf vier Hufen: Explosion W. (© www.hippofoto.be)

Der britische Pferdesportverband hat die Paare in Dressur und Springen für die Longlists der Weltmeisterschaften in Herning 2022 benannt.

Nur noch etwas mehr als einen Monat bis zur WM Herning 2022 mit vier Disziplinen (alle Informationen zu dem Championat haben wir hier für Sie zusammengetragen). Nach und nach werden die vorläufigen Kader bekanntgegeben.

Springen

Vor allem im Parcours dürfte in diesem Jahr die britische Equipe als stark einzuschätzen sein. Wer letztlich mitfahren darf, muss bis zum 25. Juli entschieden werden.

In alphabetischer Reihenfolge sind nominiert:

Scott Brash mit Hello Jefferson v. Cooper van de Heffinck
Harry Charles mit Aralyn Blue v. Chacco-Blue oder Casquo Blue v. Chacco-Blue oder Romeo v. Contact van de Heffinck oder Stardust v. Chacco-Blue Jodie Hall McAteer mit Salt’n Peppa v. Stolzenberg
Amy Inglis mit Wishes v. Guidam
Ben Maher mit Explosion W v. Chacco-Blue oder Faltic HB v. Baltic VDL
Matthew Sampson mit Fabrice DN v. VDL Emilion
Joseph Stockdale mit Cacharel v. Cachas
Ellen Whitaker mit Spacecake v. Stakkatol
Jack Whitaker mit Valmy de la Lande v. Mylord Carthago
John Whitaker mit Unick du Francport v. Zandor

Dressur

Nach dem Ausfall von Carl Hesters En Vogue und dem Verkauf von Charlotte Dujardins Olympia-Bronzegewinner Gio wird es bei den Briten wohl vor allem Charlotte Fry sein, die die Fahnen für Großbritannien hochhält. Charlotte Dujardin bringt mit Imhotep gerade allerdings ein neunjähriges Pferd erfolgreich in den Grand Prix Sport.

Die Nominierten für die Longlist sind in alphabetischer Reihenfolge:

Richard Davison mit Bubblingh v. Lingh
Charlotte Dujardin mit Imhotep v. Everdale
Charlotte Fry mit Everdale v. Lord Leatherdale oder Glamourdale v. Lord Leatherdale
Gareth Hughes mit Classic Briolinca v. Trento B oder Sintano Van Hof Olympia v. Sandro Hit
Susan Pape mit Harmony’s Eclectisch v. Zenon
Laura Tomlinson mit Fallatijn v. Vivaldi

Als Reservisten wurden benannt:

Lara Butler mit Kristjan v. Polarion
Charlotte Fry mit Dark Legend v. Zucchero

Die Dressur-Equipe soll am oder um den 20. Juli finale nominiert werden.

Auch interessant