Die VR Classics von daheim aus mitverfolgen

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 15.44.08

Christian Ahlmann im Gespräch mit Sandra Maahn vom NDR bei den VR Classics in Neumünster. (© Thomas Hellmann)

Keine Frage, das Liverlebnis ist durch nichts zu übertrumpfen. Aber wer am Wochenende nicht die Möglichkeit hat, in Neumünster bei den VR Classics vor Ort zu sein, braucht keine Angst haben, etwas zu verpassen.

Die Weltcup-Etappe der Dressurreiter, Indoor-Vielseitigkeit und Springsport mit Welt- und Europameistern erwarten die Zuschauer in Neumünster. Stars wie Dorothee Schneider und Helen Langehanenberg sind auf dem Viereck dabei. Im Parcours reiten unter anderem Jeroen Dubbeldam (NED) und Janne-Friederike Meyer.

Das Geschehen in Neumünster kann auch im TV mitverfolgt werden. Der NDR überträgt am Samstag, 17. Februar, das Championat von Neumünster im „Sportclub live“ und am Sonntag, 18. Februar, den Großen Preis der Volkseisen und Raiffeisenbanken. Die Sendezeit für Samstag ist von 16 Uhr bis 16.45 Uhr. Am Sonntag sollten Sie sich den Platz vor dem Fernseher von 13.45 Uhr bis 15.10 Uhr reservieren. Der NDR Schleswig-Holstein ist zudem mit den regionalen Formaten Schleswig-Holstein Magazin und NDR 1 Welle Nord dabei.

Und wer gar nichts verpassen will, schaltet www.clipmyhorse.tv ein. Der Internetsender überträgt alle vier Turniertage. Die Weltcup-Prüfungen für die Dressurreiter werden zudem von FEI TV (www.feitv.org) mitgeschnitten.

Alle Infos wie Zeiteinteilung, Eintrittspreise, Teilnehmerlisten usw. finden Sie im Internet unter www.pst-marketing.de.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.