Familie Springsteen lädt zur Benefiz-Party für die potenziellen US-Olympiareiter

Jessica Springsteen

(© Jessica Springsteen)

US-Rocklegende Bruce Springsteen und Patti Scialfa, deren Tochter Jessica eine der derzeit erfolgreichsten Springreiterinnen in den Staaten ist, veranstalten ein Charity-Event. Dabei sollen Gelder für die Vorbereitung der Reiter auf die Olympischen Spiele in Rio gesammelt werden.

Am 22. Januar wird in Wellington, Florida, gefeiert. Das Motto: Rockin‘ Rio. Einnahmen der Feier kommen den Reitern zu Gute, die sich auf Olympischen und Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro vorbereiten. Womöglich könnte die eigene Tochter der Familie Springsteen von den Gelder profitieren. Schließlich hat sie sich inzwischen als eine der besten US-Reiterinnen unter den Top 50 der Welt etabliert und gehörte schon zu den siegreichen Nationenpreismannschaften der Staaten. Die Springsteens sagen: „Den Reitern dieses Landes zu helfen und die Teams dieses Landes zu unterstützen, ist seit jeher eine Familiensache für uns. Wir erkennen die harte Arbeit und das Engagement an, das es braucht, um die Spitze des Sports zu erreichen. Und wir hoffen, dass wir als Ehrenvorsitzende der Rockin‘ Rio-Aktion der USET (der US-Reiterverband) dazu beitragen können, dass diese Benefiz-Veranstaltung ein großer Erfolg wird, der unseren Reitern zu Gute kommt, wenn sie bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio reiten bzw. sich darauf vorbereiten.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

  1. Springfloh

    Charity-Event? Die meisten Reiter die im Sport vorne mitreiten sind entweder sehr talentiert und/oder besitzen schon genügend Kleingeld sich einfach sehr gute Pferde zu kaufen incl. Training etc. Es wird nicht ganz klar, wer oder was hier eigentlich gefördert werden soll. In dieser Reiterszene ist schon sehr viel Geld bei den entsprechenden Sportlern vorhanden. Aber etwas altruistische Selbstbeweihräucherung kann ja nicht schaden.
    Nichtsdestoweniger schätze ich das Engagement und den Einsatz der Reiter im `großen Sport`.

  2. Joopa

    Sollte man z.B Jennifer Gates oder Jessica Springsteen sponsorieren?? Oder viellecht Beezie Madden’s Milliarden schwer Pferde Besitzerin Mrs. Abigail Wexner??


Schreibe einen neuen Kommentar