German Classics in Hannover für dieses Jahr abgesagt

Schon wieder muss ein wichtiges Turnier im deutschen Veranstaltungskalender gestrichen werden, weil die Finanzierung nicht abgesichert werden kann. Diesmal trifft es die German Classics in Hannover, die vom 23. bis 26. Oktober hätten stattfinden sollen.

Paul Schockemöhle für die veranstaltende Paul Schockemöhle Marketing GmbH: „Die GERMAN CLASSICS sind immer ein Turnier mit internationalem Top-Sport, vielen Zuschauern und einem ganz besonderen Ambiente gewesen. Kaputt sparen wollen wir die Veranstaltung auf keinen Fall.“

Schon in den vergangenen Jahren sei es zunehmend schwierig gewesen, das Turnier auf finanziell sichere Beine zu stellen. Schuld daran seien das „nachlassende Potenzial für Sponsoring im Großraum Hannover, das auch auf andere Sportarten spürbaren Einfluss hat sowie die generelle Reduzierung von TV-Präsenz des Pferdesports im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.“ In diesem Jahr würde es zum ersten Mal keine TV-Liveberichterstattung geben. Das erschwert die Sponsorenakquise. „Diesen Tatsachen muss man sich stellen und darf nicht die Augen davor verschließen“, so Organisationsleiterin Bettina Schockemöhle. „Die Konsequenz aus allen Bemühungen und Überlegungen ist nun der Verzicht auf das Turnier, da es bis zum entscheidungsrelevanten Zeitpunkt nicht möglich war, ein solides finanzielles Fundament zu generieren.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.