Jetzt doch: CHIO Aachen 2020 abgesagt

CHIO-Aachen-2021

Im Jahr 2020 wird es kein CHIO Aachen geben. (© www.st-georg.de)

In diesem Jahr wird es kein Nationenpreisturnier auf deutschem Boden geben, das CHIO Aachen 2020 ist nun definitiv abgesagt. Die Organisatoren des Traditionsturniers hatten zunächst gehofft, eine zeitliche Verschiebung wäre eine Option.

Kein CHIO Aachen 2020! Das „Weltfest des Pferdesports“ wird aufgrund der Corona-Krise abgesagt. „Die Gesundheit der Menschen steht über allem“, sagt Frank Kemperman, Vorstandsvorsitzende des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV) und Cheforganisator. Hintergrund der Entscheidung seien die „nationalen und internationalen Entwicklungen“ sowie die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

CHIO Aachen 2020 – im Netz findet es statt

Sport-PR-Mann Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH (ART), spricht von einer „sehr emotionalen und schweren Entscheidung“. Ein Jahr ganz ohne Aachen-Feeling soll es aber nicht geben, verspricht Mronz. „Wir werden einen virtuellen CHIO Aachen 2020 organisieren“, kündigt er an. Auf der Homepage des CHIO und auf den unterschiedlichen Social Media Kanälen soll es „die legendäre CHIO Aachen-Atmosphäre zumindest digital geben“. Informationen dazu sollen bald vorgestellt werden.

Zunächst hatte man in Aachen noch gehofft, eine Verschiebung auf einen nicht näher definierten Termin später im Jahr könne das CHIO noch retten. Das war zu optimistisch. Die Veranstalter schreiben, die Corona-Absage sei die erste Absage des CHIO Aachen.

1898 fiel der Startschuss für das, was heute das größte Reitturnier der Welt ist. In diesem Jahr wurde der Aachen-Laurensberger Rennverein gegründet. Pferderennen standen zunächst im Fokus, dann kamen kleinere Turniere auf und seit den 1920er Jahren wurde in der Soers international geritten. Lediglich im Zweiten Weltkrieg fand das Turnier in den Jahren von 1940 bis 1945 nicht statt. 1946 ging es weiter, ab 1947 auch wieder mit internationaler Besetzung.

Die Stadt Aachen ist und lebt CHIO. Das merken die Organisatoren jetzt: „Die Solidarität der Menschen mit ihrem CHIO Aachen ist in diesen schwierigen Zeiten riesig“, so ALRV-Präsident Carl Meulenbergh. Viele Karteninhaber haben bereits erklärt, auf die Rückerstattung des Kartenpreises zu verzichten. „Für dieses tolle Zeichen möchten wir von Herzen Danke sagen“, so Meulenbergh, denn: „Der ALRV als gemeinnütziger Verein ist auf diese Unterstützung angewiesen.“ Spender erhalten natürlich eine Spendenquittung.

Reitsport-Großveranstaltungen 2020

Keine Riders Tour 2020/21

Karten umwandeln für das CHIO 2021

Wer 2020er Karten in Tickets für 2021 tauschen möchte, Termin für das CHIO Aachen ist der 25. Juni bis 4. Juli 2021, kann das unter chioaachen.de/tickets tun. Zu registrierten Kartenkunden nimmt die Crew vom CHIO Aachen aktuell Kontakt auf. Die Geschäftsstelle des CHIO Aachen bittet darum, nicht telefonisch nachzufragen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.