Luhmühlen abgesagt, keine Deutschen Meisterschaften, kein CCI5*-L in der Heide

CCI5*-L Luhmuehlen cancelled

Das CCI5*-L in Luhmühlen wird im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. (© https://tgl.luhmuehlen.de/ St.GEORG)

Es war zu erwarten, nun ist es offiziell: Auch die große Vielseitigkeit in Luhmühlen wird dieses Jahr wegen Corona ausfallen.

„Nach Prüfung unserer Möglichkeiten müssen wir leider heute die Longines Luhmühlen Horse Trials vom 18. bis 21. Juni 2020 absagen“, erklärte Julia Otto, die Geschäftsleiterin der Turniergesellschaft Luhmühlen.

Die Luhmühlener bedanken sich bei den Beteiligten, die in den letzten Wochen dabei geholfen haben, Optionen zu prüfen, wie man das Turnier doch noch stattfinden lassen könnte. Aber es gab keine Möglichkeit.

Am 15. April hatte die Bundesregierung ja einen neuen Erlass veröffentlicht, nach dem Großveranstaltungen bis 31. August untersagt sind. Die Definition, was als Großveranstaltung gilt, ist Ländersache. Aber zumindest die internationalen Reitturniere sind davon betroffen.

So kam gestern ja auch die Meldung, dass es dieses Jahr keinen CHIO Aachen geben wird. Volker Wulff, Chef der Turnierveranstalters En Garde Marketing, hatte für den Nachholtermin des 100. Hamburger Spring-Derbys zwei Termine in Juli und August im Auge gehabt, die nach der Ansage vom 15. April ebenfalls hinfällig geworden sind.

Dem Hamburger Abendblatt sagte Wulff, er werde nun abwarten, wie die Situation sich entwickelt. Sollte man im Juli absehen können, dass das Turnier im September oder Oktober stattfinden könnte, könnte man „realtiv kurzfristig reagieren“. Aber jetzt schon auf einen konkreten Termin hinzuplanen, mache aus seiner Seicht keinen Sinn.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.