Mehr Sport

Lähden: Heimsieg für Sandmann, Fahrer für Aachen benannt

Das interantionale Fahrturnier in Lähden fand auf der Anlage von Christoph Sandmann statt, dem derzeit besten erfolgreichsten deutschen Vierspännerfahrer, der den Heimvorteil auch zu nutzen wusste – wenngleich es am Ende nochmal spannend wurde. Außerdem wurde das Team für den CHIO Aachen benannt.

Millstreet: Deutschlands Ponyreiter bei der EM

Das Dressurturnier in Vierzon war die letzte Sichtung für die Ponyreiter vor den Europameisterschaften im irischen Millstreet vom 30. Juli bis 3. August. Im Anschluss wurden nun die Teilnehmer in allen drei Disziplinen benannt.

Marbach Classics – der Tipp zum Wochenende!

Atemberaubend schöne Pferde und live eingespielte Gänsehautmusik – am Wochenende lädt das Haupt- und Landgestüt Marbach, das in diesem Jahr 500-jähriges Jubiläum feiert und damit ältestes staatliches Gestüt Deutschlands ist, zu den „Marbach Classics“ ein. Es sind noch wenige Restkarten verfügbar.

Titelverteidigung geglückt! Hannover holt erneut Goldene Schärpe

Im sächsischen Seelitz wurde in diesem Jahr die Goldene Schärpe der Ponyreiter ausgetragen. Wie schon im Vorjahr ging der Sieg an das Team Hannover unter der Regie von Landestrainer Claus Erhorn. Und auch in der Einzelwertung gab es einen Triumph für Niedersachsen – allerdings für den Landesverband Weser-Ems.

Krumke: Neusser Voltigierer knacken die Neun-Punkte-Marke

Der CVI*** im sachsen-anhaltinischen Krumke ist nach dem CHIO Aachen die zweitgrößte deutsche Voltigierveranstaltung. Am vergangenen Wochenende wurden dort unter anderem die EM-Tickets für die Junioren verteilt. Außerdem gab es einen Rekord bei den Gruppenvoltigierern.

Dillenburg: Schon wieder der Dieter

Deutschlands Einspänner-Fahrer haben sich zur zweiten WM-Sichtung im hessischen Landgestüt Dillenburg getroffen. Nicht dass Dieter Lauterbach einen Heimvorteil nötig hätte, aber geschadet hat er ihm sicher nicht. Er gewann zum zweiten Mal.

12 Gründe, warum die Pferde dafür sorgen, dass Thomas Müller mit der deutschen Mannschaft Weltmeister wird

Spanien hat adios gesagt, Brasilien muss noch in Schwung kommen und die Holländer sind gefährlich – bei der Fußballweltmeisterschaft gibt es gestürzte und geheime Favoriten und viele Gründe, warum Deutschland Weltmeister werden muss. Einer heißt Thomas Müller. Wir lüften das Geheimnis: Es sind die Pferde in seinem Leben. Glauben Sie nicht? Hier der Beweis …

Normandie: Test-Event im WEG-Stadion

Vom 23. bis 26. Juni öffnet das Organisationskomitee der Weltreiterspiele (World Equestrian Games, WEG) die Tore des Hauptstadions in Caen, D’Ornano für einen Probelauf der Dressur- und Springprüfungen.