Sport am Wochenende: Die Kleinsten ganz groß!

Team_Dressage_-_Team_Gold_-_Germany_2

So sehen Sieger aus: Die deutschen Ponydressurreiter mit Bundestrainerin Conny Endres bei der EM 2018. Moritz Treffinger (2. v. li) holte noch zwei weitere Goldmedaillen. (© Adam Fanthorpe)

Für die Ponyreiter hat bereits heute der Kampf um die Medaillen bei den Europameisterschaften in Strzegom begonnen. In der Dressur gilt es die Goldmedaillen aus dem letzten Jahr zu verteidigen, in Springen und Vielseitigkeit den Weg zurück in die Medaillenränge zu finden. Auch für die Fahrer geht es dieses Wochenende um Edelmetall.

Europameisterschaft Pony Springen/Dressur/Vielseitigkeit (CH-EU-P-S/D/C2) in Strzegom/POL

Eine Woche vor den Europameisterschaften der Großen in Rotterdam (Springen, Dressur und Para-Dressur) und Luhmühlen (Vielseitigkeit), geht es für die Ponyreiter ums Ganze. Im polnischen Strzegom treten die besten U16-Paare aus ganz Europa gegeneinander an. Heute Vormittag starten zunächst die Dressurreiter in das Turnier. Dabei geht das Quartett von Pony-Bundestrainerin Cornelia Endres als Titelverteidiger an den Start. Moritz Treffinger, Einzel-Europameister von 2018 in Bishop Burton, ist mittlerweile allerdings zu den Großpferden gewechselt. Ab morgen wird es dann auch für die Spring- und Vielseitigkeitsreiter ernst. Während Johanna Beckmann und Bo Chiara Gröning bereits im letzten Jahr die deutschen Farben vertreten durften – und mit der Mannschaft auf Platz fünf sprangen – wird es für ihre Teamkollegen jeweils der erste EM-Start sein. Im Gelände belegten die deutschen U16-Buschreiter in Bishop Burton zweimal Platz vier.

Springen: Johanna Beckmann (Brunsbüttel) mit Karim van Orchid S; Bo Chiara Gröning (Waltrop) mit Chessy 18; Luzie Jüttner (Emsdetten) mit Orchid’s Arissia; Eva Kunkel (Langenselbold) mit Mas Que Nada 4; Magnus Schmidt (Naumburg) mit An Angel
Dressur: Lana-Pinou Baumgürtel (Nottuln) mit ZINQ Massimiliano FH; Shona Benner (Billerbeck) mit Der Kleine Sunnyboy WE; Antonia Busch-Kuffner (Prinzhöfte) mit Daily Pleasure WE; Rose Oatley (Lütjensee) mit Daddy Moon
Vielseitigkeit: Maya Marie Fernandez (Weiterstadt) mit Kick 3; Josepha Fischer (Chemnitz) mit Bell-A-Bon; Jette Lakeberg (Hude) mit Nadeshi; Nicoletta Massmann (Bad Homburg) mit Majestro; Sophia Rössel (Mayen) mit Camillo WE; Charlotte Schulze Zurmussen (Everswinkel) mit Pascal S.W.

Weitere Informationen unter www.strzegom2019.pl/en/

 

Europameisterschaft der Vierspänner im Rahmen des internationalen Dressur- und Springturniers (CDI4*/CSI3*/CH-EU-A4) in Donaueschingen

Nach ihrem eher ernüchternden Abschneiden beim CHIO Aachen, gilt es für das deutsche Vierspänner-Team bei den Europameisterschaften in Donaueschingen noch einmal eine Schippe drauf zu legen. Neun Fahrer gehen ins Rennen. Wer allerdings für das Team antreten darf, will Bundestrainer Karl-Heinz Geiger erst nach der Verfassungsprüfung entscheiden. In Donaueschingen erhält Geiger übrigens prominente Unterstützung: der mehrfache Weltmeister Boyd Exell aus Astralien wird ihm als Co-Trainer zu Seite stehen. Die deutsche Vierspänner-Mannschaft wurde 2017 mit Mareike Harm, Christoph Sandmann und Georg von Stein Vize-Europameister. In der Einzelwertung gewann Christoph Sandmann 2017 die Bronzemedaille.

EM Vierspänner: Michael Brauchle (Aalen) mit Carola 83, Concetta, Djamilo 6, Don 591, Hennessy 107; Dirk Gerkens (Paderborn) mit Calle 97, Claus 65, Everytime Magic, Frederikus 4, Friedolin 38; Mareike Harm (Negernbötel) mit Amicello, G, Luxus Boy, Quebec Sautreuil, Zazou 30; Sebastian Hess (Stettfeld) mit Cassanova T, Dea 27, Elvesto, Orias, Wendero; Rene Poensgen (Eschweiler) mit Ferdinant van’t Nachtegaalhof, Harold, Havanna-Almire, Zandgraaf, Zandor 25; Anna Sandmann (Lähden) mit Bo Liberator, Fredie U, Gerlandro, Wanita 5, Wierd; Christoph Sandmann (Lähden) mit Amico 34, Donner 179, Donvito vd Mulligenvree, Fantast, Ferry Beauty; Markus Stottmeister (Bösdorf) mit Carline, Cash, Cassie, Celine, Crazy; Georg von Stein (Modautal) mit Despardo, Eddy 281, Fax 53, Playboy 276, Popey 31

Weitere Informationen unter www.escon-marketing.de oder www.chi-donaueschingen.de

 

Deutsche Meisterschaften und Deutsche Jugend-Meisterschaften Reining in Kreuth
Weitere Informationen unter www.wittelsbuerger.de/feqha-european-championships/2019/feqha-quarter-horse-europameisterschaft-2019.htm

 

Bundeschampionat des Deutschen Fahrpferdes, des Schweren Warmblutes und Fahrponychampionat in Moritzburg
Weitere Informationen unter www.pferde-sachsen-thueringen.de/sport/bundeschampionat-moritzburg

 

Bundeswettkampf Vielseitigkeit in Hambach
Weitere Informationen unter www.pferdefreunde-lindenhof-hambach.de

 

Europameisterschaft Distanzreiten (CH-EU-E 160) und Internationales Distanzturnier (CEIO2*/1*/YJ1*) in Euston Park/GBR
CH-EU: Bernhard Dornsiepen (Balve) mit Bekele el Djem; Jule Klingbeil (Buch) mit Aid du Florival; Merle Roehm (Buch) mit Dydin
CEIO2*: Ursula Klingbeil (Buch); Merle Roehm (Buch)
CEI1*: Rebecca Arnold (Nürtingen); Stefanie Arnold (Deutschland); Alessia Dollinger (Halblech); Meike Fickenscher (Freiamt); Tanja Hähnel (Herrieden); Nouran Heimann (Deutschland); Belinda Hitzler (Dillingen); Ralf Huschke (Bochum); Michaela Kosel (Visselhövede); Conny Reinacher (Bötzingen); Manuela Schöffel-Skorepa (Jettingen); Valentina Scholz (Berlin); Kristina Waidele (Ebershardt); Anna-Lena Weiershäuser (Lahntal/Caldern); Iris Werron (Saarlouis)
CEIYJ1*: Nico Helta (Warstein); Finnja Röhm (Vaihingen)

Weitere Informationen unter eustonparkendurance.co.uk/

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI3*-S) in Somerford Park/GBR
Josephine Schnaufer (Neitersen)

Weitere Informationen unter www.somerfordpark.co.uk

 

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung
CSI 2*/1*/YH Lier/BEL vom 16. bis 18. August; www.azelhof.be
CSI 2* Santa Fe/USA vom 14. bis 18. August; splitrockjumpingtour.com
CSI 2*/YH Wiener Neustadt/AUT vom 13. bis 18. August; www.lake-arena.at

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.