Sport am Wochenende: Munich Indoors und Playoffs in Prag

94b19b0fe28e48001dcd5d6a654a50a959048da0.142329

Bei den "Prague Playoffs", dem Abschluss der Global Champions Tour 2019, locken 12 Millionen Euro Preisgeld. (© LGCT / Stefano Grasso)

Ein großes Showdown in Prag soll am Wochenende den fulminanten Abschluss der Global Champions Tour 2019 bilden. Nicht weniger als 12 Millionen Euro Preisgeld locken die internationale Parcours-Elite in die tschechische Hauptstadt. International wird es aber auch in München zugehen!

Internationales Dressur- und Springturnier (CDI4*/CSI*) „Munich Indoors“ in München

Reiter aus Australien, Norwegen, Österreich, den USA und vielen weiteren Nationen werden in den kommenden Tagen in der Münchner Olympiahalle zu Gast sein. „Wir haben drei Mal so viele Reiter aus den besten 250 der Weltrangliste, als im letzten Jahr“, so Turnierchef Volker Wulff. Aber auch viele deutsche Top-Reiter werden an den Start gehen: Im Parcours sind das unter anderem die Shooting Stars Sven Schlüsselburg und Finja Bormann, im Dressurviereck treffen mit Frederic Wandres und Lisa Müller zwei Reiter aufeinander, deren Erfolgskurve momentan ebenfalls steil nach oben zeigt.

Weitere Informationen unter www.engarde.de

 

Internationales Springturnier (CSI5*/2*) in Prag/CZE

In Prag findet der erst im letzten Jahr ins Leben gerufene Global Champions Tour (GCT) Super Grand Prix statt, bei denen die Sieger der einzelnen GCT-Etappen noch einmal gegeneinander antreten. 2018 ging der Sieg an die Australierin Edwina Tops-Alexander, Ehefrau von Global Tour-Macher Jan Tops. Sie wird in diesem Jahr versuchen ihren Titel zu verteidigen. Konkurrenz erhält sie nicht nur von GCT-Gesamtsieger Ben Maher (GBR), auch eine Reihe von deutschen Reitern wird in der tschechischen Hauptstadt um insgesamt 12 Millionen Euro Preisgeld kämpfen. Neben dem Super Grand Prix wird dort auch der Super Cup ausgetragen, das große Finale der Global Champions League, also dem Teamwettbewerb der Serie.

CSI5*: Christian Ahlmann (Marl); Ludger Beerbaum (Riesenbeck); Daniel Deusser (Deutschland); Marcus Ehning (Borken); Christian Kukuk (Riesenbeck); Marco Kutscher (Bad Essen); Maurice Tebbel (Emsbüren); Philipp Weishaupt (Hörstel).
CSI2*: Björn Nagel (Friedrichskoog); Philipp Schober (Rothenburg).

Weitere Informationen unter www.pragueplayoffs.com

 

Internationales Jugend-Springturnier (CSICh/U25/J/P) in Lichtenvoorde/NED
CSICh: Vivien Bögel (Mersen); Elena Eppler (Oberursel); Victoria Fuhrmann (Frankfurt); Sophie Meyer zu Lösebeck (Melle).
CSIU25: Dylan Broich (Nettetal); Henry Delfs (Steinburg); Max Haunhorst (Hagen a.T.W.); Victoria Lauff (Zülpich); Henry Munsberg (Osnabürck); Julius Reinacher (Rosendahl); Anna von Guttenberg (Hagen a.T.W.); Cedric Wolf (Buchholz).
CSIJ: Laura Becker (Duisburg); Johanna Beckmann (Brunsbüttel); Vivien Böge (Albersdorf); Beeke Carstensen (Sollwitt); Mick Haunhorst (Hagen a.T.W.); Cheyenne Hopkins (Dorsten); Fiete Constantin Krebs (Leichlingen); Esther Müller (Uedem); Henry Munsberg (Osnabrück); Rosalie Rolf (Bremen); Vicky Venschott (Greven); Anna von Guttenberg (Hagen a.T.W.).
CSIP: Ricarda Borgmann (Hüven); Constanze Klokkers (Billerbeck); Fynn Lammer (Lünen); Sophie Meyer zu Lösebeck (Melle); Elena-Malin Reitzner (Walldorf); Rosalie Rolf (Bremen); Arwen-Charlotte Thaler (Nürtingen); Jannis van der Linde (Südlohn).

Weitere Informationen unter www.jumpingdeachterhoek.nl

 

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung
CSI 2*/1*/YH Kronenberg/NED vom 21. bis 24. November; www.peelbergen.eu
CSI 2*/1*/YH Lier/BEL vom 21. bis 24. November; www.azelhof.be
CSI2*/1* Vermezzo/ITA vom 21. bis 24. November; www.milanowintershow.it

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.