Sport am Wochenende: Nationenpreis Springreiten in Abu Dhabi und mehr

Abu Dhabi Nations Cup 2020

Tom Tarver-Priebe, Bruce Goodin, Daniel Meech und zu Fuß Richard Gardner – Neuseeland feiert seinen zweiten Nationenpreissieg in der Geschichte des Springsports im Nationenpreis von Abu Dhabi 2020. (© FEI)

Es geht wieder über Parcours auf Fünf-Sterne-Niveau! Und zwar am kommenden Wochenende in Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Im dortigen Nationenpreis geht für Deutschland ein noch recht junges Team an den Start. In noch einigen Orten mehr rund um den Globus sind zudem deutsche Springreiter am Start. Und in Sachen Dressur wird es national spannend.

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO5*/CSI2*) vom 19. bis 23. Januar in Abu Dhabi/UAE

Nach einem deutschen Sieg 2019 und einer neuseeländischen Überraschung 2020 wird es nun wieder richtig spannend in Sachen Nationenpreis in Abu Dhabi. Es ist die erste Etappe der FEI Nationenpreisserie, die auch in diesem Jahr ihr Finale in Barcelona, Spanien, austragen wird. Die deutsche Equipe besteht aus den Dagobertshausener Stallkollegen Nicola Pohl und David Will sowie Jörg Naeve und seine Lebensgefährtin Miriam Schneider.

Neben Deutschland nehmen die Nationen Großbritannien, Irland, Ägypten, Jordanien, Saudi-Arabien, Syrien und die gastgebende Nation selbst teil. ClipMyHorse.TV überträgt live aus dem Wüstenstaat.

CSIO5*: Jörg Naeve (Bovenau); Nicola Pohl (Marburg); Miriam Schneider (Bovenau); David Will (Marburg).
CSI2*: Katharina Braulke (Deutschland).

Weitere Informationen unter Email: [email protected]

Internationales Springturnier (CSI3*/1*) vom 17. bis 23. Januar in Oliva/ESP
CSI3*: Finja Bormann (Harsum); Maximilian Bremicker (Lohmar); Katrin Eckermann (Sassenberg); Christian Kukuk (Hörstel); Harm Lahde (Königslutter am Elm); Marco Litterscheidt (Rheinbach); Tobias Meyer (Deutschland); Gerald Nothdurft (Friedland); Jörne Sprehe (Fürth).
CSI1*: Christiane Boos (Prüm); Finja Bormann (Harsum); Ute Gauss (Metzingen); Julia Haiminger (Mechernich); Christian Kukuk (Hörstel); Harm Lahde (Königslutter am Elm), Marco Litterscheidt (Rheinbach); Tobias Meyer (Deutschland); Marco Müller (Lingenfeld); Gerald Nothdurft (Friedland); Michael Wittschier (Prüm); Astrid Wulschner (Passin).

Weitere Informationen unter: https://metoliva.com

Internationales Springturnier (CSI3*) vom 19. bis 23. Januar in Wellington FL/USA
Richard Vogel (Marburg).

Weitere Informationen unter: www.equestriansport.com

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung
CSI 2*/1*/YH Kronenberg/NED vom 19. bis 22. Januar; www.peelbergen.eu
CSI 2*/1*/YH Lier/BEL vom 20. bis 23. Januar; www.azelhof.be
CSI 2*/Am-A Sopot/POL vom 20. bis 23. Januar; www.cavaliada.pl
CSI 2*/YH Vejer de la Frontera vom 20. bis 23. Januar; www.sunshinetour.net

Nationales Dressurturnier in Ankum

Schon heute geht es los mit dem ersten Turnier des Jahres im Ankumer Dressur Club. Über das Wochenende finden Prüfungen bis auf Drei-Sterne-Niveau in der schweren Klasse unter 2G-Plus Bedingungen statt. An den Start gehen unter anderem Helen Langehanenberg, die amtierende Deutsche Meisterin U25 Ellen Richter oder auch Frederike Tebbel. Die vollständigen Starter- und Ergebnislisten finden Sie hier.

Auch interessant