Sport am Wochenende: Springen auf 5*-Niveau, Deutsche Meisterschaften im Fahren uvm.

Bildschirmfoto 2019-09-02 um 12.17.55

Simone Blum mit Cool Hill (© von Korff)

Die Deutschen Meisterschaften im Fahren, die Deutschen Jugendmeisterschaften Dressur und die Deutsche Amateur-Meisterschaft Vielseitigkeit: Am kommenden Wochenende werden einige Titel vergeben! Außerdem wird in den Niederlanden auf 5*-Niveau gesprungen und nicht zuletzt wird das Bundesnachwuchschampionat Dressur ausgetragen.

Deutsche Meisterschaften der Vierspänner, Pony-Vierspänner, Zweispänner und Pony-Zweispänner in Lähden

Es wird spannend für Deutschlands Fahrer, nachdem die Einspänner bereits am vergangenen Wochenende in Schildau vorlegten. Nachdem sich der Deutsche Meister der Vierspänner von 2018, Georg von Stein, im vergangenen Jahr einem gehandicapten Michael Brauchle geschlagen geben musste, wird von Stein dieses Jahr wieder um den Titel kämpfen. Auch die Drittplatzierte von 2019, Anna Sandmann, steht in den Startlöchern. Mareike Harm ist ebenfalls in der Starterliste aufgeführt.

Darüber hinaus werden auch internationale Größen wie Boyd Exell (AUS) oder Dries Degrieck (BEL) auf dem Fahrplatz in Lähden ihr Bestes geben.

Bei den Zweispännern wird der amtierende Deutsche Meister Sandro Koalick auf Mission Titelverteidigung gehen. Damit könnte er seinen Hattrick perfekt machen. Anna Sandmann lässt es sich nicht nehmen, auch einen Zweierzug an den Start zu bringen. Im letzten Jahr war sie hinter Koalick Zweite geworden.

Weitere Informationen unter www.psg-laehden.de

 

Deutsche Jugendmeisterschaften Dressur und Bundesnachwuchschampionat Dressur in Riesenbeck

Bei den Ponyreitern dürften Rose Oatley und Daddy Moon bestens aufgelegt sein, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Immerhin konnten sie erst kürzlich bei der Europameisterschaft ihre erste Einzelmedaille bei einem Championat gewinnen – mit gerade mal 13 Jahren! Zudem taucht Europameisterin Lucie-Anouk Baumgürtel nicht in der Starterliste auf. Dafür wird aber auch die EM-Vierte Antonia Roth mit ihrem Daily Pleasure sowie Shona Benner, die ihr Pony Der kleine Sunnyboy mit nach Riesenbeck bringt, ein Wörtchen mitreden wollen, wenn es darum geht: Wer wird Deutscher Meister 2020?

Die Startfelder der Jungen Reiter, Junioren und Children sind ebenfalls hochkarätig besetzt und versprechen ein spannendes Wochenende. Dieses Wochenende ist nur Dressur dran, vom 18. bis 20. September werden dann die Deutschen Jugendmeisterschaften im Springen ausgetragen.

Weitere Informationen unter riesenbeck-international.com/de/events/2020/deutsche-jugendmeisterschaften-2020

 

Deutsche Amateur-Meisterschaft Vielseitigkeit (CCI3*-S) in Langenhagen

Zum vierten Mal in Folge wird in diesem Jahr die Deutsche Amateur-Meisterschaft Vielseitigkeit in Langenhagen ausgetragen. 2019 konnte Christian Gärtner mit Namibia die Sonderwertung, einen CCI3*-S (ehemals CIC2*), für sich entscheiden.

Weitere Informationen unter rechenstelle.de/de/veranstaltungen/2020/langenhagen/

 

Internationales Springturnier (CSI2*) in Paderborn

Seinen Sieger im Großen Preis von Paderborn 2019, der gleichzeitig auch die zweite Riders Tour-Etappe darstellte, wird Nisse Lüneburg auch am kommenden Wochenende nach Ostwestfalen mitbringen: Luca Toni. Der Junge Reiter-Europameister Philipp Schulze-Tophoff sattelt seine EM-Stute und Nationenpreis-Partnerin Concordess NRW, ebenso werden die Nationenpreis-Debütanten von vor wenigen Wochen, Justine Tebbel und Light Star, an den Start gehen. Und nicht zuletzt prangt der Name Felix Haßmann auf der Teilnehmerliste für die OWL Challenge. Bevor der amtierende Deutsche Meister nicht geritten ist, kann sich keiner des Sieges sicher sein, denn Haßmann ist bekannt für sein schnelles Reiten.

Weitere Informationen unter www.owl-challenge.de

 

Internationales Offizielles Jugend-Springturnier (CSIOP/Ch/Y/U25) in Lamprechtshausen/AUT

CSIOP: Emile Baurand (München); Ava Ferch (Stegen); Katia Hansjosten (Lennestadt); Naomi Himmelreich (Niederbrechen); Anika Ott (Wilhelmsdorf); Lea Palster (Horstmar); Fabio Thielen (Losheim); Louis-Fynn Tschischke (Vlotho).
CSIOCh: Emma Bachl (Postmünster); Emile Baurand (München); Naomi Himmelreich (Niederbrechen); Leticia Hirmer (Inning); Milena Petersen de Cima (Starnberg); Tony Stormanns (Eschweiler); Fabio Thielen (Losheim).
CSIOJ: Sophia Burgtorf (Holzkirchen); Marie Flick (München); Alia Knack (Sauldorf); Theresa Kröninger (München); Julie Thielen (Losheim) Louis-Fynn (Vlotho), Johanna Zander-Keil (Berlin).
CSIOY: Michel Brosswitz (Iserlohn); Niels Carstensen (Leipheim); Celine Friess (Biblis); Maximiliane Ruppert (Wurmannsquick).
CSIU25: Michel Brosswitz (Iserlohn); Klara Fischer (Bad Griesbach); Helena Graf (Langenfeld); Lara-Marie Juraske (Pilsting); Alia Knack (Sauldorf); Julia Könis (Sontheim); Yvonne Ott (Wilhelmsdorf); Jennifer Taxis (Reichenbach/Fils).

Weitere Informationen unter www.horsedeluxe.at

 

Internationales Springturnier (CSI5*/2*) in Valkenswaard/NED

WM-Pferd Alice hat noch mit einem Hexenschuss zutun, dafür ist ihr Schimmelwallach Cool Hill (s. Foto) aber wohl gut aufgelegt: Simone Blum wird beim CSI5*-Turnier im niederländischen Valkenswaard ebenso vertreten sein wie die anderen Reiter des deutschen Silber-Teams der Europameisterschaften in Rotterdam 2019. In Valkenswaard gibt es also Springsport auf höchstem Niveau zu sehen!

CSI5*: Christian Ahlmann (Marl); Ludger Beerbaum (Hörstel); Simone Blum (Zolling); Daniel Deusser (Deutschland); Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen); Marcus Ehning (Borken); Philip Houston (Deutschland); Maurice Tebbel (Emsbüren); Philipp Weishaupt (Hörstel).
CSI2*: Christian Ahlmann (Marl); Simone Blum (Zolling); Daniel Deusser (Deutschland); Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen); Marcus Ehning (Borken); Ute Gauss (Metzingen); Philip Houston (Deutschland); Enno Klaphake (Mühlen-Steinfeld); Laura Klaphake (Mühlen-Steinfeld); Christoph Könemann (Deutschland); Christian Kukuk (Riesenbeck); Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg); Zoe Osterhoff (Hamm); Greta Reinacher (Rosendahl); Angelique Rüsen (Herborn); Philipp Weishaupt (Hörstel).

Weitere Informationen unter www.topsinternationalarena.com

 

Internationales Springturnier (CSI3*) in Vejer de la Frontera/ESP

Nicola Pohl (Marburg); David Will (Marburg).

Weitere Informationen unter www.sunshinetour.net

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI4*-S/3*-S) in Avenches/SUI

CCI4*-S: Michael Jung (Horb); Sophie Vogg (München).
CCI3*-S: Michael Jung (Horb).

Weitere Informationen unter www.iena.ch

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI3*-L/2*-L) in Chvalsiny-Borova/CZE

CCI3*-L: Rebecca-Juana Gerken (Rümpel); Sven Lux (Elmenhorst).
CCI2*-L: Rebecca-Juana Gerken (Rümpel).

 

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung

CCI2*-S Charlbury/GBR vom 11. bis 13. September; E-Mail [email protected]
CSI 2*/1* Bonheiden/BEL vom 9. bis 13. September; www.jumping-bonheiden.be
CSI 2*/1*/YH Kronenberg/NED vom 10. bis 13. September; www.peelbergen.eu
CDI1*/2* Kliczkow/POL vom 11. bis 12. September; www.kliczkow.com.pl