Sport am Wochenende: Von Marbach bis Redefin

Redefin – Pferdefestival 2019

Patrick Stühlmeyer - hier mit Chacgrano - hat beim Pferdefestival Redefin die beste Ausgangsbasis für die BEMER Riders Tour. (© Lafrentz)

Während sich die Buschreiter auf der Schwäbischen Alb schon einmal für die anstehenden Championate empfehlen können, wird es in Mecklenburg-Vorpommern besonders im Parcours richtig spannend. Und auch ansonsten ist auf den deutschen und europäischen Turnierplätzen einiges los!

Internationales Springturnier (CSI 2*) in Redefin

Keine Zuschauer, aber jede Menge Sport – das Pferdefestival Redefin steht an! Als zweite Etappe der Riders Tour geht es um Punkte für das Gesamtranking, das aktuell Maurice Tebbel vor Patrick Stühlmeyer anführt. Letzterer wird auch am kommenden Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern am Start sein und könnte sich dann die Spitzenposition erobern. Sportliche Höhepunkte im Parcours sind das Championat des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Große Preis am Sonntag. Beide Prüfungen werden live im NDR-Fernsehen übertragen, im “Sportclub Reiten” am Samstag von 16.00 – 16.45 Uhr und am Sonntag von 15.00 – 16.00 Uhr. Weiterhin stehen eine Grand Prix-Tour sowie Bundeschampionats-Qualifikationen für fünf- und sechsjährige Dressurpferde auf dem Programm. Und im Nürnberger Burg-Pokal kämpfen die sieben- bis neunjährigen Nachwuchspferde um das begehrte Finalticket.

Weitere Informationen unter pferdefestival-redefin.de

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI4*-S) mit Berufsreiterchampionat in Marbach

Olympia- und EM-Sichtung, Deutsches Berufsreiterchampionat und Landesmeisterschaft – das internationale Vielseitigkeitsturnier in Marbach zählt für die deutschen Buschreiter zu den ganz wichtigen Terminen im Turnierkalender. Auch auf der Schwäbischen Alb sind keine Zuschauer erlaubt, allerdings wird es von Horse&Country TV einen auf Deutsch kommentierten kostenlosen Live-Stream unter www.marbacher-vielseitigkeit.de zu sehen geben. Wie wichtig das Turnier auch im Hinblick auf die anstehenden Championate ist, bekräftigt Hans Melzer: „Marbach wird aufgrund seines Tokyo-ähnlichen Geländeprofils eine besonders wichtige Sichtungsprüfung für die Olympischen Spiele in Tokyo sein. Im CCI4*-S können sich zudem noch die Paare formell qualifizieren, die gemäß den Vorgaben des Weltverbandes FEI noch eine Auffrischungs-Qualifikation benötigen. Deshalb wird unsere gesamte Elite, der professionelle Bundeskader, in Marbach an den Start gehen und diese zentrale Sichtung nutzen, um sich für Olympia zu empfehlen. Zusätzlich ist das CCI4*-S in Marbach in diesem Jahr auch eine Sichtungs- und Qualifikationsprüfung auf dem Weg zu den Europameisterschaften im September in Avenches/SUI,“ so der Bundestrainer.

Weitere Informationen unter www.eventing-marbach.de

 

Internationales Para-Dressurturnier (CPEDI3*) in Mannheim
Weitere Informationen unter www.maimarkt-turnier-mannheim.de

 

Internationales Dressurturnier (CDI3*) in Verden
Weitere Informationen unter www.escon-marketing.de

 

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO3*) in Prag/CZE
CSIO3*: Philip Houston (Deutschland); Wolfgang Puschak (Aystetten); Jörne Sprehe (Fürth); Mario Stevens (Molbergen); Patrick Stühlmeyer (Steinfeld).
CSI: Pheline Ahlmann (Reher); Zoe Osterhoff (Hamm).

Weitere Informationen unter www.csiopraha.cz/

 

Internationales Springturnier (CSI5*) in St Tropez/FRA
Christian Ahlmann (Marl); Daniel Deusser (Deutschland); David Will (Marburg).

Weitere Informationen unter jumping-golfe-saint-tropez-en.hubside.fr/

 

Internationales Springturnier (CSI4*) n Montefalco/ITA
CSI4*: Guido Klatte (Lastrup); Maximilian Lill (Hennef); Katharina Offel (Deutschland); Irmengard von Essen (Lastrup); Simon Widmann (Markt Schwaben).

Weitere Informationen unter www.horseslelame.com

 

Internationales Springturnier (CSI4*/2*) in Valkenswaard/NED
CSI4*: Marcus Ehning (Borken); Laura Klaphake (Mühlen-Steinfeld).
CSI2*: Max Nieberg (Sendenhorst); Frederike Staack (Diepholz).

Weitere Informationen unter www.topsinternationalarena.com/en

 

Internationales Weltcup-Dressurturnier (CDI-W/3*/U25) in Mariakalnok/HUN
CDI-W: Jessica Süss (Warendorf).
CDI3*: Victoria Marie Schönhofen (Saarlouis).
CDIU25: Julia Rohmann (Marl).

Weitere Informationen unter www.dressurzentrum.hu

 

Internationales Dressurturnier (CDI4*) in Ornago/ITA
Florine Kienbaum (Münster).

Weitere Informationen unter www.scuderiemalaspina.it

 

Internationales Dressurturnier (CDI3*/U25/J/P) in Exloo/NED
CDI3*: Jil-Marielle Becks (Senden); Sabine Rüben (Würselen).
CDIU25: Jil-Marielle Becks (Senden).
CDIJ: Emma Caecilia Lienert (Mülheim a.d.Ruhr).
CDIP: Lara Stoll (Geilenkirchen); Victoria Tronnier (Laboe).

Weitere Informationen unter www.hippischcentrumexloo.nl/

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI3*-S/2*-L/1*-Intro) in Jardy/FRA
CCI3*-S: Antonia Baumgart (Düsseldorf); Jana Lehmkuhl (Voerde); Ben Leuwer (Wachtberg); Kai-Steffen Meier (Deutschland); Pia Münker (Wachtberg); Joelle Celina Selenkowitsch (Achim); Sandra Simon (Deutschland).
CCI2*-L: Kai-Steffen Meier (Deutschland).
CCI1*-Intro: Antonia Baumgart (Düsseldorf); Emma Hartmann (Mechernich); Jana Lehmkuhl (Voerde); Ben Leuwer (Wachtberg); Pia Münker (Wachtberg).

Weitere Informationen unter www.jardy.fr

 

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung
CSI 2*/1*/YH Busto Arsizio/ITA vom 6 bis 9. Mai; www.etrea.it und www.equiresults.com
CSI2*/1* Kronenberg/NED vom 6. bis 8. Mai; www.peelbergen.eu
CSI 2*/1*/YH Samorin/SVK vom 6. bis 9. Mai; www.ridersanddreams.sk
CSI 2*/1*/YH Opglabbeek/BEL vom 6. bis 9. Mai; www.sentowerpark.com
CSI 2*/1*/YH Nancy/FRA vom 6. bis 9. Mai; E-Mail: [email protected]