U25-Europameisterschaften der Dressurreiter 2021 in Hagen, Aachen Gastgeber für neuen „FEI Youth Jumping Competition“

Pilisjászfalu – FEI Youth Dressage EUROPEAN CHAMPIONSHIPS 2020

Bei der U25-EM 2020 in Pilisjaszfalu: Ann-Kathrin Lindner und Sunfire. (© www.sportfotos-lafrentz.de)

Auf Hof Kasselmann in Hagen ist 2021 ein Super-EM-Jahr für die Dressurreiter und der weltweite Springnachwuchs kann sich 2022 auf einen Start in Aachen freuen.

Wie die FEI gestern bekannt gegeben hat, wird Hagen dieses Jahr neben der Europameisterschaft der Senioren auch die der U25-Dressurreiter ausrichten. Die EMs finden parallel am Wochenende vom 8. bis 12. September. Eigentlich hätte Donaueschingen dieses Jahr Gastgeber sein sollen, musste dann aber aufgrund der unsicheren Situation mit der Corona-Pandemie absagen.

Ersatz für die Youth Olympic Games

Eigentlich hätten die Youth Olympic Games 2022 im Senegal stattfinden sollen. Doch das Internationale Olympische Komitee hatte angesichts der aktuellen Situation beschlossen, die Jugendspiele auf 2026 zu verschieben.

Teil dieser Olympischen Jugendspiele ist stets auch ein Springwettbewerb für 14- bis 18-Jährige. Die FEI hatte beim IOC nachgefragt, ob man ein Ersatzspringturnier für die ausgefallenen Youth Olympic Games veranstalten dürfe, und bekam grünes Licht. Nun wird der „FEI Youth Jumping Competition“ vom 28. Juni bis 3. Juli 2022 in Aachen ausgetragen.

„Wir sind hoch erfreut, dass das IOC die Initiative für ein Ersatzturnier unterstützt hat und dass es nun auf dem weltberühmten Turnierplatz in Aachen stattfinden wird“, sagte FEI-Präsident Ingmar de Vos und erklärte: „Die Jugend ist unsere Zukunft und wir müssen die Entwicklung der Jugendarbeit im Pferdesport bewahren, um diese neue Sportlergeneration weiterhin zu begeistern.“

Er ist der Ansicht, dass die Teilnahme an den Youth Olympic Games eine bedeutende Motivation für die Sportler sei, die dazu beitrage, dass sie dem Spitzensport erhalten bleiben. Hätten die YOG erst 2026 wieder stattfinden können, wäre es zu spät gewesen für jene Reiterinnen und Reiter, die jetzt im richtigen Alter sind.

Das Format des Turniers bleibt das gleiche wie bei den Youth Olympic Games: 30 Reiterinnen und Reiter aus 30 Nationen von sechs Kontinenten treten in einer kontinentalen Mannschafts- und einer Einzelwertung gegeneinander an. Wie auch bei den YOG üblich, reiten sie Pferde, die vom Veranstalter gestellt werden.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.