Videopremiere: Helmkamera im Gelände beim Fahren in Aktion

Helmkameras beim Vielseitigkeitsreiten gibt es schon lange. Aber was die Vielseitigkeit kann, das kann der Fahrsport schon lange. Das zumindest hat sich Chester Weber, Weltmeister der Viererzugfahrer, anlässlich von Riesenbeck International 2018 gedacht.

Chester Weber lenkt sein Gespann durch die komplizierten Fahrhindernisse. Selbstverständlich darf auch eine Wasserdurchfahrt nicht fehlen. Immer dabei: die Helmkamera. Aus der Perspektive vom Bock sieht man erst einmal, welche beeindruckende Gesamtleistung die Marathonfahrt bei einem internationalen Fahrturnier für den Kutscher und die vier Pferde vor dem Wagen bedeutet. Engste Wendungen, volles Tempo auf den Stücken zwischen den einzelnen Hinderniskomplexen, dann wieder volle Konzentration vor der nächsten Anforderung. Die Kraft und Dynamik der Pferde vor der Kutsche im Gelände wird spürbar. Und Chester Weber als vielfacher Weltmeister zeigt im Gelände von Riesenbeck International, warum er als das Maß der Dinge im Fahrsport gilt. Überflüssig zu erwähnen, dass Weber auch diese Prüfung bei  Riesenbeck International 2018 für sich hat entscheiden können. Die Pferde sind fokussiert – man sieht, wie sie immer wieder Richtung Bock konzentriert sind. Auch wenn sie zügig nach vorne ziehen und selbst engste Wendungen innerhalb der Hindernisse scheinbar mühelos bewältigen. Es wirkt beinahe so, als würden sie es ganz ohne die Hilfe ihres Fahrers den Job erledigen.

Chester Weber ist einer der heißen Kandidaten auf den Titel bei der Weltmeisterschaft der Fahrer. Sie findet zusammen mit sieben anderen Titelentscheidungen im Rahmen der Weltreiterspiele im US-amerikanischen Tryon in der zweiten Septemberhälfte 2018 statt. Das nächste große Fahrsportevent in Deutschland sind die Wettbewerbe im Rahmen des CHIO Aachen. Dort werden die Fahrer in der Soers konkurrieren. Übrigens aus demselben Areal, auf dem auch die Vielseitigkeitsgrößen wie Michael Jung, Ingrid Klimke oder Sandra Auffarth unterwegs sein werden. Von ihnen ist man die eindrucksvollen Bilder aus der Perspektive der Helmkamera ja gewöhnt.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.

  1. Dr. Ralf Fröhlich

    Der mehrfache deutsche Meister Georg von Stein bietet solche Helmkamera Videos schon lange auf seiner facebook-Seite. Von Premiere kann also keine Rede sein.


Schreibe einen neuen Kommentar