Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde im Dezember in Verden

Fiontini und Severo Jurado Lopez bei der WM in Verden 2015

2015 fand die letzte Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde in Verden statt. Im Bild die damalige Weltmeisterin der Fünfjährigen, Fiontini unter Severo Jurado Lopez. (© Frieler)

Nachdem das deutschlandweite Verbot von Großveranstaltungen bis mindestens 31. August gilt, musste eine Lösung für die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde gefunden werden, die Anfang August in Verden hätten stattfinden sollen. Diese Lösung gibt es nun.

Die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde werden nun erstmals in ihrer Geschichte als Hallenturnier ausgetragen. Termin ist der 9. bis 13. Dezember in der Verdener Niedersachsenhalle.

Die Verdener Turnierorganisation und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hatten von Anfang an vorgeschlagen, das Turnier auf Dezember zu verlegen, nachdem klar war, dass der ursprüngliche Termin durch die Corona-Pandemie nicht zu halten sein würde.

Die FEI Task Force Dressur, die sich mit den Folgen des Corona-Virus beschäftigt, lehnte dies jedoch zunächst ab. Zum einen, weil die WM ein Freiluftturnier sein sollte, und zum anderen, weil in Dezember so viele Weltcup-Turniere im Kalender stehen und man vermeiden wollte, dass beide Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden.

Nun hat man sich doch auf den Dezember geeinigt. Das Turnier ist bereits im FEI-Kalender als Hallenveranstaltung vom 9. bis 13. Dezember 2020 vermerkt.

Quelle: Eurodressage

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.