Mit Xenophon wider die Rollkur

Am 18. November halten Dressur-Olympiasiegerin Christine Stückelberger, Dr. Ulrike Thiel, die sich mit Angst- und Spannungsproblemen von Reitern und Pferden beschäftigt, und Elke Trümner, Pferdewirtschaftsmeisterin und Ausbilderin bis zur Klasse S, in Freiburg im Breisgau mehrere Vorträge zum Thema Dressurreiten. 

Christine Stückelberger referiert über den Dressursport im Wandel der Zeit von Xenophon in die Neuzeit. Dr. Ulrike Thiels Thema ist Der klassische Bewegungsdialog zwischen Reiter und Pferd. Elke Trümner stellt die Frage Reiten Sie englisch oder klassisch? Alle drei Referentinnen sind Mitglieder der Gesellschaft Xenophon, die sich um den Erhalt klassischer Reiterei bemüht. Die Vorträge beginnen um 9 Uhr. Wer möchte, kann am Nachmittag seine eigene Reiterei (mit eigenem Pferd) von Christine Stückelberger und Dr. Ulrike Thiel begutachten lassen. Das sollten die Interessierten bei ihrer Anmeldung mitteilen und vorher bereits eine kurze Erklärung zu ihrem derzeitigen Ausbildungsstand geben. Für Nicht-Reiter kostet das Seminar 40 Euro. Aktive zahlen 20 Euro zusätzlich. Anmeldungen nimmt Elke Trümner unter elketruemner@online.de entgegen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.