Neue Aufgabenverteilung bei der FN

Christoph Hess, bislang sowohl als Leiter der Abteilung Ausbildung bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) tätig, als auch als Leiter des Bereiches Persönliche Mitglieder (PM), wird sich in Zukunft auf letzteres konzentrieren. Thies Kaspareit übernimmt den Bereich Ausbildung.

Hess erklärt: „Diese Entlastung gibt mir die Möglichkeit, mich als Referent bei Seminar- und Ausbildungsveranstaltungen noch mehr einzubringen, als dies bislang aus zeitlichen Gründen möglich war.“

FN-Generalsekretär Sönke Lauterbach sagt: „Christoph Hess ist bereits als das Gesicht der FN für die deutsche Reitlehre bekannt. Der große Bedarf für den Ausbau dieser Rolle besteht nicht nur hier in Deutschland, sondern auch im Ausland.“

Nachfolger von Christoph Hess als FN-Ausbildungsleiter wird Thies Kaspareit. Der 47-Jährige, der 1988 olympisches Mannschaftsgold mit den Vielseitigkeitsreitern in Seoul gewann, hat seit 1998 die Deutsche Akademie des Pferdes bei der FN angeführt. Diese wird am 1. Februar 2012 in der Abteilung Ausbildung aufgehen. Der Zusammenschluss heißt dann Abteilung „Ausbildung und Wissenschaft“, die von Kaspareit geleitet werden wird.

Quelle: FN-Pressmitteilung

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.