Neue Pferde auch bei Dirk Schrade

Auch Dibowskis Kollege im deutschen Championatskader Vielseitigkeit, Dirk Schrade, hat sich über den Winter um Nachwuchs für seine beiden Top-Pferde, Hop and Skip und King Artus, gekümmert.

Der erste Neue ist ein achtjähriger Schimmelwallach aus England, der bislang von einer Amateurin geritten wurde und keinerlei internationale Prüfungserfahrung hat, dafür aber im Gelände. Auf seiner Homepage berichtet Schrade, Co-Bundestrainer Chris Bartle kenne „Wat Nou O“ seit jungen Jahren und habe ihm den Tipp gegeben. Das Ziel für diese Saison sei es nun, erst mal zusammenzuwachsen und eventuell später im Drei-Sterne-Bereich zu starten.

Bereits zwölf Jahre alt ist die Sachsen-Stute Miss Undercover, die unter ihrer Besitzerin schon im Zwei-Sterne-Bereich erfolgreich war. Die Stute hat ein Jahr Fohlenpause gehabt und steht nun ebenfalls im Stall Schrade.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.