News

Guidams jüngster Coup: Seine Kinder Ninja (Rolf-Göran Bengtsson/SWE) und Authentic (Beezie Madden/USA) gewannen Einzel-Silber und -Bronze bei den Olympischen Spielen in Hongkong. Jetzt verstarb Guidam, der als einer der besten Springpferdevererber weltweit gilt.  Mehr …

Die Fohlen sind los

Das Zuchtjahr 2008 ist so gut wie abgeschlossen, der Nachwuchs auf der Welt, die Stute wieder tragend. Und jetzt muss alles raus: hier die Ergebnisse der Fohlenauktion "Elite Sales International" (ESI) in Klein Roscharden und der NRW-Pedigree-Auktion in Münster-Handorf.  Mehr …

Daniel Deußer und Air Jordan Z sicherten sich die sechste Runde der Global Champions Tour beim CSI***** Valkenswaard (NED). Fehlerfrei, in 34,50 Sekunden, beendeten die beiden den Stechparcours. Damit bescherte der 26-jährige Deusser seinem Arbeitgeber Jan Tops, der zugleich auch Turnierveranstalter ist, 100.000 Euro. Platz zwei ging an den Briten Nick Skelton auf Arko (0/34,97) vor Edwina Alexander (AUS), der Lebensgefährtin von Jan Tops, auf Socrates (0/36,69). Zweitbester deutscher Reiter war Marcus Ehning mit Küchengirl auf Rang neun. Die beiden hatten vier Fehler im ersten Umlauf. Infos: www.csivalkenswaard.com  Mehr …

WM Junge Dressurpferde: Dramatic – vom Lausejungen zum Champion

Pferde aus 15 Zuchtgebieten gingen in den Verdener Prüfungen an den Start. Die Medaillenvergabe liest sich 2008 bei den Sechsjährigen so: Gold für Hannover, Silber für Dänemark, Bronze für Oldenburg. Stark waren die Skandinavier, allen voran die Dänen, die neben der Vizeweltmeisterin auch den Viertplatzierten Wizard. Einige Hoffnungen zerplatzten: Die letztjährige Weltmeisterin Cayenne war buchstäblich durch den Wind als es aufbriste und Brigitte Wittigs Bertoli W, Zweiter der Qualifikationsprüfung, war auch ziemlich von der Rolle.  Mehr …

WM Junge Dressurpferde: Desperado ein wirklich „glücklicher Athlet“

Vor zehn Monaten erstanden Nadine Plaster und ihr Lebens- und Geschäftspartner Simon Kohlenbrenner auf der Oldenburger Eliteauktion in Vechta den damals vierjährigen Wallach Desperado. Jetzt wurde der Wallach Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde in Verden. Auf den Plätzen folgten der Trakehner Hengst Imperio mit Anna Sophie Fiebelkorn und die Oldenburger Stute Silberaster mit Helen Langehanenberg. Von 15 Finalisten stammten acht aus deutschen Zuchtgebieten, drei aus den Niederlanden, zwei aus Dänemark, einer aus Finnland und einer aus Schweden.  Mehr …