News

Der ehemalige Pressesprecher der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Thomas Hartwig, und die stellvertretende Gestütsleitein des NRW-Landgestüts, Birgit Springmann, haben eines gemeinsam: Sie haben sich beruflich verändert.  Mehr …

Der rheinisch gebrannte Lord Loxley-Warkant-Sohn L'Espoir wurde im vergangenen Jahr bereits Reservechampion der Mecklenburger Körung. Auf der dänischen Körung in Herning wurde er als bester Dressurhengst ausgezeichnet. Le Champ Ask v. Last Man Standing-Contender war umjubelter Sieger der Körung des Oldenburger Springpferdeverbands OS 2008. Für (auf einer Verbandsauktion) nie da gewesene 1,1 Millionen Euro wurde er an das dänische Gestüt Blue Hors bzw. dessen "Springabteilung" Ask veräußert. Auch in Herning überzeugten seine Qualitäten über den Stangen und er wurde zum Springpferdechampion ausgerufen.  Mehr …

Über 100.000 Euro bei den Euroclassics im Bremer AWD-Dome, CSIO**** in Florida, Sunshine-Tour in Spanien – wem das Wetter in Deutschland zu schlecht ist, hat an diesem Wochenende sonnige Ausweichmöglichkeiten.  Mehr …

Der Springreiter Daniel Deußer (Valkenswaard) erhält ab sofort die Jahresturnierlizenz für die laufende Saison 2009. Dies hat heute das Große Schiedsgericht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) beschlossen und damit die Entscheidung der FN-Disziplinarkommission vom 8. Januar teilweise aufgehoben.  Mehr …

Au Revoir Falada!

Falada, einst unter Karen Tebar für Frankreich im Dressurviereck erfolgreich, wird aus dem Sport verabschiedet. Ihr zu Ehren soll ein großes Abschiedsfest mit den Wegbegleitern der Stute gefeiert werden.  Mehr …

Die Warendorfer Ausbilderin Susanne Miesner und Pferdehändler Fabian Scholz haben eine neue Auktion ins Leben gerufen: Die Classical Sales Warendorf (CSW), die am 11. April Premiere feiert. Das Besondere daran: Die gesamte Kollektion mit 20 Dressurpferden und zwei Dressurponys hat eine schonende Ausbildung nach klassischen Grundsätzen genossen und die Lebenswege jedes einzelnen Pferdes sind den Veranstaltern bekannt.    Mehr …

Der Norweger Tony André Hansen, einer der Olympia-Reiter, bei dessen Pferd die verbotene Substanz Capsaicin festgestellt wurde, hat beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) Berufung gegen das Urteil des Weltreiterverbandes (FEI) eingelegt. Seine Sperre von vier Monaten endete am 2. Januar. Jetzt kämpft Hansen um die Mannschafts-Bronzemedaille.   Mehr …