150.000 Mal finanzielle Unterstützung für den Beitritt in einen Sportverein vom DOSB und BMI

04-24-d003-kinder-saettel.jpg1_large

Reitvereine sind für Kinder aus nicht-reitenden Familien häufig der erste Kontakt zum Pferd. (© Toffi)

Reiten ist teuer, dazu gehört auch eine Mitgliedschaft in einem Verein. Sportarten-übergreifend haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) als Erleichterung des Einstiegs in eine Vereinsmitgliedschaft und vielleicht neue Sportart nun die Kampagne „„Dein Verein: Sport, nur besser.“ ins Leben gerufen.

Die Bewegungskampagne ist Teil der mit 25 Millionen Euro geförderten ReStart-Programms von BMI und DOSB. Damit sollen Sportvereine unterstützt werden und gleichzeitig Menschen dazu motiviert werden, sich sportlich mehr zu betätigen.

Ab heute, dem 24. Januar, können Interessierte, die derzeit noch kein Mitglied in einem Sportverein sind, online einen „Sportvereinsscheck“ kostenlos buchen. Damit erhalten sie einen Zuschuss in Höhe von 40 Euro.

„Die Pandemie hat den Bewegungsmangel in Deutschland noch einmal verschärft und die Sportvereine vor große Herausforderungen gestellt. Umso wichtiger ist es, dass wir die Menschen motivieren, mehr Sport zu treiben. Das soll die Kampagne leisten und dabei zeigen, dass Sport im Verein am schönsten ist. Hier geht es auch um Gemeinschaft, Miteinander und Solidarität. Im Sportverein werden Werte gelebt, Menschen integriert und Engagement wird großgeschrieben“, so DOSB-Präsident Thomas Weikert und fügt hinzu: „Wir starten nun so richtig durch und gerade die Sportvereinsschecks sind eine tolle Möglichkeit, Sport im Verein auszuprobieren und sich dafür zu begeistern.“

Bundesinnenministerin und Sportministerin Nancy Faeser erklärt: „Wir wollen dafür sorgen, dass die Menschen nach den harten Jahren der Pandemie wieder mehr Lust auf Bewegung bekommen. Die Sportvereine haben in dieser Zeit sehr gelitten und Mitglieder verloren. Jetzt spüren wir: Der Sport kommt wieder zurück. Mit unserem ReStart-Programm unterstützen wir den Sport bei diesem Neustart.“ Der Wunsch von BMI und DOSB sei, dass Vereine neue Mitglieder gewinnen. Die Schecks sollen diese Hürde für Interessierte senken und seien in Zeiten der Krise „eine wertvolle Unterstützung“.

Mehr Informationen zu den Sportvereinsschecks finden Sie hier.

Geldspritze auch für Vereine möglich

Die Sportvereinsschecks sind nicht die einzige Maßnahme des ReStart-Programms. Sportvereine können ebenfalls eine Förderung beantragen. Das ist möglich für 4000 Vereine, die Höhe der Förderung beträgt 1000 Euro. Sie sollen für Aktionen verwendet werden, die dem Verein neue Mitglieder bringen sollen. Die Beantragung erfolgt direkt beim DOSB.

Darüber hinaus soll im April eine Internetseite online gehen, die als „Bewegungslandkarte“ bundesweit die Suche nach Sportangeboten bequemer macht.

Weitere Informationen zu dem ReStart-Programm gibt es hier.

Quelle: FN

Auch interessant