Alltech Gründer Dr. Pearse Lyons verstorben

Alltech-Symposium-Plenary-Session-018

Dr. Pearse Lyons Gründer und geschäfstführer von Alltech. (© www.alltech.com)

Dr. Pearse Lyons lebt nicht mehr. Der irische Geschäftsmann, der in den USA mit seinem Unternehmen Alltech zu einem Global Player aufgestiegen war, wurde 73 Jahre alt. Alltech war 2010 und 2014 Hauptsponsor der Weltreiterspiele.

Dr. Pearse Lyons verstarb an den Folgen einer geplanten Herzoperation. Der gebürtige Ire, der als Gründer des Futtermittelkonzerns Alltech als Hauptsponsor der Weltreiterspiele an seinem Firmensitz in Lexington/Kentucky 2010 in das Ramepnlicht der (Pferde-) Öffentlichkeit getreten war, wurde 73 Jahre alt.

„Dr. Pearse“ ein Mann voller Ideen

Pearse kam im irischen Dundalk zur Welt und war zunächst im Brauereiwesen geschäftlich engagiert. In den 1980er Jahre kam dann, nicht zuletzt über das auch für die Brauereien wichtige Thema Hefe, das Geschäftsfeld Futtermittel hinzu. Ende der 1970er Jahre war Lyons mit seiner Frau und den zwei Kindern  in die USA ausgewandert. Mit 10.000 Dollar Startkapital gründete er dort Alltech – stilecht in einer Garage, wie sich das gehört. Heute hat Alltech mehr als 5000 Angestellte und ist weltweit tätig. Neben der Firmenzentrale in Kentucky ist auch nach wie vor in Irland, in Meath ein wichitger Standort des Unternehmens. Tierfutter, Brauereien und Distillerien umfassen das Portfolio.

2010 war er als Hauptsponsor bei den Weltreitespielen im Kentucky Horse Park aufgetreten. Die Finanzierung war wackelig, erst als „Dr. Pearse“ wie er genannt wurde, im Nachhinein noch beträchtliche Summen nachschoss war das Thema abgeschlosen. Auch die Spiele von Frankreich in Caen 2014 drohten wegen mangelnder Finanzierbarkeit zum Debakel zu werden. Wieder sprang „„Dr. Pearse“ ein und erfüllte sich mit dem „Alltech Village“ einen eigenen Wunsch. Kurzerhand lud er  „Kool and the Gang“ ein – seine Idee von den Weltreiterspielen war auch die von Zusammenkunft, Wissensaustausch und … Party!

Auch den Pferdejournalisten war „Dr. Pearse“ wohlgesonnen. Alltech sponsert schon seit längerem einen Medienpreis. In diesem Zusammenhang konnte St. GEORG Chefredakteur Jan Tönjes den Alltech-Chef in Kentucky persönlich kennenlernen.

Lyons hinterlässt seine Ehefrau Deirdre, sowie Tochter Aoife und Sohn Mark. Seine Beerdigung ist für den 17. März, den  St Patrick’s Day, den irischen Nationalfeiertag vorgesehen.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.