Andrew Hoy wird Trainer der spanischen Vielseitigkeitsreiter

Andrew Hoy und Cheeky Calimbo bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

(© Andrew Hoy und Cheeky Calimbo bei den Olympischen Spielen 2012 in London.)

Der Olympionike Andrew Hoy wird die spanischen Vielseitigkeitsreiter fit machen für die grüne Saison.

Die Zusammenarbeit beginnt mit den Spanischen Meisterschaften und endet mit dem Jahr 2016. Andrew Hoy soll eng mit den Kaderreitern zusammenarbeiten, die außerdem von Miguel Jorda in der Dressur und von Luis Astolfi im Springen unterstützt werden.

Der 57-Jährige Hoy hat an sieben Olympischen Spielen teilgenommen und gewann 1992, 1996 und 2000 Gold mit der Mannschaft sowie 2000 auch Silber in der Einzelwertung. Für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hat er drei Pferde qualifiziert.

Die Spanier haben indes keine Mannschaft in Rio am Start. Andrew Hoy wird die Kaderreiter auf zwei andere Turniere dieses Jahr vorbereiten und man geht davon aus, dass er auch 2017/2018 an der sportlichen Entwicklung der spanischen Buschreiter beteiligt sein wird.

www.horsetalk.co.nz