Britische Vielseitigkeitsreiterin Zara Phillips ist wieder schwanger

Jetzt wissen wir

Zara Tindall kann sich über die Geburt ihrer zweiten Tochter freuen. (© Julia Rau)

Rund ein Jahr nach Zara Phillips‘ Fehlgeburt ist das Glück wieder im Haus: die Britin ist wieder schwanger.

Das britische Königshaus bestätigte in der ersten Januarwoche die erneute Schwangerschaft von Zara Phillips.

Seit 2011 ist die Enkelin der Queen mit dem ehemaligen britischen Rugby-Nationalspieler Mike Tindall verheiratet. 2014 bekam die Mannschaftsweltmeisterin von 2006 ihr erstes Kind, Töchterchen Mia. Ihre erste Schwangerschaft hielt die Queen-Enkelin nicht vom Reiten ab und auch nach der Geburt saß sie schnell wieder im Sattel. 2015 wollte Phillips dann wieder richtig angreifen und hatte die Vielseitigkeits-EM im eigenen Land fest auf dem Radar. Doch ihr Championatspferd High Kingdom verletzte sich und wurde nicht wieder rechtzeitig fit.

Unglücksjahr 2016

Im November 2016 vermeldete der Buckingham Palace eine zweite Schwangerschaft. Damals war Phillips gerade im vierten Monat schwanger und saß, wie bei Töchterchen Mia, noch im Sattel. Zu Weihnachten musste das Königshaus dann bekanntgeben, dass Phillips ihr Kind verloren hat. Erst kurz vor der Schocknachricht hatte die Vielseitigkeitsreiterin, die an 16. Stelle der britischen Thronfolge steht, noch bestätigt, dass es ihr gut ginge und sie sich fit fühle.

Ihren letzten Turnierstart hatte die 36-Jährige im Oktober 2017 beim Nationenpreis-Turnier im niederländischen Boekolo, wo sie auf the precious one aufgab. Ob Phillips in dieser Schwangerschaft ihre sportliche Karriere ruhen lässt, ist noch nicht bekannt.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.