Weltreiterspiele Tryon 2018

tryon_wm_2018

Luftaufnahme des Tryon International Equestrian Center, wo bei den Weltreiterspielen 2018 Pferdesportgeschichte geschrieben werden wird. (© www.tryon2018.com)

Das Landgestüt Celle hat den elfjährigen Don Frederico-Sohn Don Darius nach Süddeutschland verkauft. Der Hengst soll das U25-Pferd für Nina Neuer werden, die Frau von Nationaltorhüter Manuel Neuer.

Don Darius ist ein Don Frederio-Sohn aus einer Markus Deak xx-Mutter, der bei Claus Quast zur Welt kam. Nach seiner Körung war er zweitbester Hengst beim 300-Tage-Test und wurde anschließend vom Celler Bereiter Mike Habermann ausgebildet. 2011 holten Habermann und Don Darius jeweils Silber beim Hannoveraner Championat und beim Bundeschampionat. Ein Jahr später wurde es Bronze in Warendorf und sechsjährig belegte das Paar Rang neun. Siege und Platzierungen bis Intermédiaire I stehen auf dem Konto des Braunen.

Auf Grand Prix Niveau hat Don Darius bislang keine Turniererfahrungen. Eurodressage berichtet allerdings, dass Nina Neuer plant, mit ihm beim Piaff-Förderpreis Auswahllehrgang teilzunehmen, der im Februar in Warendorf stattfindet.

Nina Neuer selbst ist ebenfalls erfolgreich bis Intermédiaire I. Erste internationale Erfahrungen sammelte sie mit dem DSP-Wallach Eliot, ein Expo’se-Sohn, also ein Verwandter von Belantis, der bekanntlich eine Expo’se-Mutter hat. Mit ihm hat Nina Neuer zuletzt bei Benjamin Werndl in Aubenhausen trainiert.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.