CHIO Aachen richtet Gala zum Abschied von Bella Rose aus

m-19-22-d4333-Isabell Werth-GER-Bella Rose 2-WESTF

Isabell Werth und Bella Rose auf dem Weg zum Sieg in Aachen 2019. (© von Korff)

Am 1. Juli 2022 wird Bella Rose ihren letzten großen Auftritt vor Publikum haben. Der CHIO Aachen richtet ihr zu Ehren eigens einen Galaabend aus.

Am Abend des 1. Juli, das ist der CHIO-Freitag, wird Bella Rose zum letzten Mal unter Flutlicht durch das Deutsche Bank Stadion tanzen.

Eigentlich war die Verabschiedung von Isabell Werths Olympia-Zweiten und Weltmeisterin ja bereits für dieses Jahr geplant gewesen, doch dann kam eine schwere Kolik dazwischen. Mittlerweile ist Bella wieder fit und ihre Reiterin freut sich auf den großen Abschied in Aachen.

„Wo denn sonst?“ fragt Werth rhetorisch. „Hier fühlten wir uns immer in ganz besonderem Maße verpflichtet, alles zu geben und diesem außergewöhnlichen Publikum alles was geht, zurückzugeben.“

Zum Beispiel, als die beiden 2019 zu Werths 50. Geburtstag den Deutsche Bank-Preis gewannen.

Das Ende der Karriere ihres Herzenspferdes hatte Isabell Werth im Rahmen der Olympischen Spiele in Tokio bekannt gegeben. Wir hatten damals die Karriere dieses außergewöhnlichen Pferdes Revue passieren lassen.