Claudia Rüschers Florina geht zu Andreas Helgstrand

Florina mit Claudia Rüscher bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2015 in Verden.

(© Florina mit Claudia Rüscher bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2015 in Verden.)

Andreas Helgstrands Einkaufsbummel in Deutschland scheint noch nicht beendet zu sein. Nun hat er ein weiteres hoch talentiertes deutsches Pferd erworben, das in diesem Jahr bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde und beim Bundeschampionat glänzen konnte.

Es handelt sich um die fünfjährige Florina v. Fürst Romancier-Donnerhall, die 2013 beim Deutschen Elitestutenchampionat beste Dreijährige Deutschlands wurde. Züchter und bis dato Besitzer der Hannoveranerin ist Walter P.J. Droege, der eine Grand Prix-erfolgreiche Tochter hat, Hedda Droege, eine Schülerin von Jürgen Koschel. Hedda Droege hat einen eigenen Ausbildungsstall, in dem Claudia Rüscher seit 2015 als Bereiterin angestellt ist. Zuvor arbeitete sie mehrere Jahre lang für Heinrich Ramsbrock in Menslage. Claudia Rüscher war es auch, die Florina in diesem Jahr von Erfolg zu Erfolg ritt. So waren die beiden das Paar, das nach mäßigem Auftakt in der Qualifikationsprüfung für die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Verden im Finale zu großer Form auflief und nach den umstrittenen Richterurteilen für manchen Zuschauer auch in die Medaillenränge gehört hätte. So wurde es der vierte Platz. Den gab es dann auch beim Bundeschampionat in Warendorf.

Nun ist die Stute umgesiedelt nach Dänemark. Sie steht bereits auf der Anlage von Andreas Helgstrand in Vodskov. Der meint, mit ihr habe er eine der besten Stuten Europas im Stall.

www.ridehesten.com