COVID-19 Coronavirus – FN stellt Infos für Pferde zusammen

Im Blut lässt sich das West-Nil-Virus nachweisen

Blutprobe beim Pferd (© Julia Rau)

Ein Thema beschäftigt die Welt: COVID-19, das Coronavirus. Die Zahl der Infizierten steigt, immer mehr Großveranstaltungen werden abgesagt. Wie es um den Reitsport und die Pferde steht, hat die FN zusammengefasst.

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat eine umfassende Zusammenfassung mit Informationen über das Coronavirus (COVID-19) veröffentlicht. Es geht dabei um potentielle Auswirkungen auf den Pferdesport. Neben allgemeinen Hinweisen für den Alltag werden Fragen rund um den eigenen Turnierstart behandelt. Antworten gibt es auch auf Fragen wie die, ob Pferde sich mit dem Coronavirus infizieren können und wie es um Olympia in Tokio steht.

Aber nicht nur der internationale Sport ist ein Thema. Vielmehr ist es praktische Lebenshilfe, die hier geballt zusammengefasst wird. Etwa, welche staatliche Institution welche Befugnisse hat, wenn es zu einem Fall von COVID-19 im Stallumfeld kommt.

Wie muss ich vorgehen, wenn ein Turnier abgesagt wird? Kann ich mein Nenngeld rückerstattet bekommen? Was sagen das viel zitierte Robert-Koch-Institut oder das auswärtige Amt? Und wo finde ich direkt den aktuellen Stand in Sachen COVID-19 dieser wichtigen Informationsquellen?

Unter diesem Link ist die komplette Zusammenstellung zu finden, die laufend aktualisiert wird.

Auch interessant

Dabei sein ist alles? Olympia und das Coronavirus

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.