Dr. Günzel Graf von der Schulenburg ist tot

Bildschirmfoto 2018-07-26 um 15.40.46

Dr. Günzel Graf von der Schulenburg (© Toffi)

Gestern, am 25. Juli 2018, ist der Fahrsportexperte Dr. Günzel Graf von der Schulenburg gestorben. Er war lange Vorsitzender der Fachgruppe Fahren im Deutschen Reiter- und Fahrer-Verband und außerdem des DOKR-Fahrausschusses.

Dr. Günzel Grav von der Schulenburg wurde 84 Jahre alt. Der promovierte Landwirt war als Unternehmer in der Dental- und Umwelttechnik aktiv. Pferde gehörten seit seiner Jugend zu seinem Leben und er war in allen Sätteln zuhause. Später fuhr er im Zweispänner bis zur Klasse S.

20 Jahre lang hatte Graf von der Schulenburg den Vorsitz der Fachgruppe Fahren im Deutschen Reiter-und Fahrer-Verband inne. 2014, mit 80 Jahren, übergab er das Amt an Rolf Schettler. Von 1997 bis 2002 stand er außerdem dem Fahrausschuss des Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) vor. Während dieser Zeit organisierte er unter anderem die Weltmeisterschaften der Vierspänner 2000 in Wolfsburg. Auch war der Graf die treibende Kraft hinter dem Internationalen Turnier für traditionelle Anspannungen (CIAT) in Celle.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.