Fahrsport-Fachmann Dr. Jürgen Schwarzl lebt nicht mehr

Bildschirmfoto 2020-05-26 um 17.33.56

Dr. Jürgen Schwarzl machte sich unter anderem als Fahrsport-Fotograf einen Namen. Hier zu sehen: Annika Geiger bei den Europameisterschaften 2016. (© Dr. Jürgen Schwarzl)

Nur wenige Tage nach seinem 80. Geburtstag ist Dr. Jürgen Schwarzl unvermittelt verstorben. Der Diplom-Chemiker, Journalist und Fotograf engagierte sich sehr für den Fahrsport, seine Bilder waren auch mehrfach im St.GEORG zu sehen.

Seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckte Dr. Jürgen Schwarzl, der 1940 im oberschlesischen Bielitz zur Welt kam, schon früh. Zunächst galt sein Interesse vor allem Naturaufnahmen – bis über seine erste Ehefrau, die Turnierrichterin Karin Schwarzl, dann der Kontakt zum Fahrsport zustande kam. Vieles lernte er von Erich Oese, einer der herausragendsten Persönlichkeiten des ostdeutschen Pferdesports.

Seither engagierte er sich auf allen Ebenen für den Fahrsport, schrieb und fotografierte unter anderem für Fachmagazine und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN). Zwei Jahrzehnte lang war Dr. Schwarzl zudem offizieller Turnierfotograf beim großen Fahrturnier in Riesenbeck. Mehr als 100.000 Aufnahmen umfasst sein Fotoarchiv. Hauptberuflich war der pomovierte Chemiker nach der Wende im Labor für Umwelttechnik und später als wissenschaftlicher Leiter eines Pharma-Unternehmens beschäftigt.

Ab 1994 übernahm Dr. Schwarzl dann die Rolle des Pressespechers für die Fachgruppe Fahren im Deutschen Reiter- und Fahrer-Verband (DRFV). Zwischenzeitlich fungierte er auch als Geschäftsführer der Fachgruppe, bis er schließlich 2014 die Position des stellvertretenden Vorsitzenden übernahm. Der DRFV zeichnete Dr. Schwarzl darüber hinaus mit dem Bronzenen Wagenrad aus, das einmal jährlich an bedeutende Fahrsport-Persönlichkeiten verliehen wird.

Am Samstag, dem 23. Mai., erlag Dr. Jürgen Schwarzl in seiner Hamburger Heimat einem plötzlichen Herztod. Nur wenige Tage vorher hatte er dort noch im Kreise seiner Familie seinen 80. Geburtstag gefeiert. Er hinterlässt seine Frau Marlen Olsen-Schwarzl, seine zwei Töchter und mehrere Enkel. Unser herzliches Beileid!

St.GEORG-Archiv

Dr. Jürgen Schwarzl (© St.GEOR-Archiv)

Quelle: fn-press

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.