FEI-Steward Liane Wallmeier plötzlich verstorben

Hansi und Liane Wallmeier im Einsatz als Stewards bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen

(© www.toffi-images.de)

Liane Wallmeier war zusammen mit ihrem Mann Hans (besser bekannt als „Hansi“) ein Gesicht, das zu den internationalen Turnieren in Deutschland fest dazu gehörte. Noch Ende April war Liane Wallmeier in Hagen bei den Horses & Dreams im Einsatz gewesen. Nun ist sie unerwartet gestorben.

Liane Wallmeier, geborene Weitkamp, wurde nur 63 Jahre alt. Noch in Hagen hatte sie sich gefreut erzählen zu können, dass es ihrem Mann besser geht, der selbst schwer krank gewesen war. Der plötzliche Tod ist ein Schock, nicht nur für die Angehörigen, sondern auch für die vielen Freunde, die Liane Wallmeier hatte. Am Montag, den 26. April, findet in Bünde Ennigerloh die Trauerfeier zur Einäscherung statt. Wir bekunden unser Beileid und wünschen den Angehörigen und besonders Hans Wallmeier ganz viel Kraft!

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.


Schreibe einen neuen Kommentar