FN-Tagungen: Rückblick, Wahlen, Ehrungen, lobende und kritische Worte

 

Wahlen FN-Präsidium

Einstimmig als Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung wiedergewählt wurde Graf Breido zu Rantzau. Der 61-Jährige hat das Amt seit 2005 inne und wird es bis mindestens 2021 weiter bekleiden. Neben ihm sitzen drei Vize-Präsidenten. Das sind:

Theodor Leuchten, 61 Jahre alt, vertritt den Bereich Zucht

Dieter Medow, 67, ist für die Persönlichen Mitglieder zuständig und gleichzeitig Vorsitzender des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein

Dr. Harald Hohmann, 63, vertritt die Interessen im Bereich Sport, ist Präsident des Hessischen Pferdesportverbandes und Nachfolger von Axel Milkau, der das Amt aus beruflichen Gründen niedergelegt hat.

Ressort Breitensport: Gisela Hinnemann, 68

Ressort Tierschutz: Dr. Christiane Müller, 58

Bundesjugendwart/in: Heidi van Thiel, 67, und Rudolph Herzog von Croy, 61

Ressort Spitzensport: Peter Hofmann ,67, tritt die Nachfolge von Madeleine Winter-Schulze an, sie bleibt aber weiterhin im Präsidium für den Bereich Pferdebesitzer.

Ressort Zucht neben Vizepräsident Theodor Leuchten: Dr. Norbert Camp, 61, löst Petra Wilm ab und ist gleichzeitig Vorsitzender des Trakehner Verbandes

Finanzkurator: Karl-Heinz Groß, 77. Dieser tritt 2018 zurück und sein Nachfolger Gerhard Ziegler, 64, wurde gleich mitgewählt.

Mitglieder des Präsidiums sind jetzt auch Holger Wulschner, Springreiter und Jürgen Petershagen, der heute vor allem als Steward bei internationalen Turnieren und Championaten im Einsatz ist.

Vorstand Sport 

Vorsitz: Graf Breido zu Rantzau

  1. Vorsitz: Dr. Harald Hohmann

Breitensport: Silke Gärtner

Ausbildung: Wolfgang Egbers

Turniersport: Peter Holler

Bundesjugendwartin: Heidi van Thiel

Bereich Jugend: Peter Hofmann, vertritt auch das Ressort Spitzensport und ist Repräsentant der Turnierveranstalter

Finanzkurator: Karl-Heinz Groß

Aktivenvertreter: Wolfgang Brinkmann (auch Vorsitzender des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes), Eckhard Wemhöner (auch Vorsitzender der Deutschen Richtervereinigung), Hans-Dietmar Wolff (auch geschäftsführender Präsident des Förderkreises Olympische Reiterspiele), Dr. Hanfried Haring (deutscher Vertreter des FEI Büros) sowie die Cheftrainer Monica Theodorescu (Dressur), Otto Becker (Springen), Hans Melzer (Vielseitigkeit), Karl-Heinz Geiger (Fahren), Ulla Ramge (Voltigieren), Nico Hörmann (Reining) und Bernhard Fliegl (Para-Reiter)

 

Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei

DOKR-Ausschuss Dressur

Vorsitz: Klaus Roeser und Michael Klimke

  1. Vorsitz: Miriam Henschke

Aktivensprecher: Hubertus Schmidt und Sanneke Rothenberger (Bereich U25-Reiter)

Bundesjugendleitung: Kerstin Holthaus

Children und Ponys: Caroline Roost

Ehrenmitglied: Heinz Schütte

 

DOKR-Ausschuss Springen

Vorsitz: Peter Hofmann und Dr. Michael Rüping

  1. Vorsitz: Gerd Sosath

Aktivensprecher: Holger Wulschner und Laura Klaphake

Bundesjugendleitung: Heidi van Thiel

Children und Ponys: Peter Schmerling

Ehrenmitglieder: Hans Günther Winkler und Herbert Meyer

 

DOKR-Ausschuss Vielseitigkeit

Vorsitz: Dr. Jena Adolphsen

  1. Vorsitz: Joachim Jung

Aktivensprecher: Dr. Anette Wyrwoll und Hinrich Romeike

Bundesjugendleitung: Hanna Rogge

Children und Ponys: Karl-Heinz Nothofer

 

DOKR-Ausschuss Fahren

Vorsitz: Rudolf Temporini

  1. Vorsitz: Rainer Bruelheide

Aktivensprecher: Arndt Lörcher und Rene Poensgen

Ehrenmitglied: Heinz Kerkhoff

Bundesjugendleitung: Katharina Weber

Arbeitsgemeinschaft Nachwuchs: Katharina Weber, Michael Müller und Rainer Bruelheide

 

DOKR-Ausschuss Voltigieren

Vorsitz: Jochen Schilffarth

  1. Vorsitz: Kerstin Nimmesgern und Alexander Hartl

Aktivensprecher: Torben Jakobs und Simone Drewell

Bundesjugendleitung: Raphaela Meyer

 

DOKR-Disziplinbeirat Para-Equestrian

Vorsitz: Dr. Jan Holger Holtschmidt

  1. Vorsitz: Ulrich Nickel und Britta Bando, Dr. Stefan Sevenich

Aktivensprecher: Steffen Zeibig und Britta Näpel

Repräsentant der Fahrer: Markus Beerhues

Die Bundestrainer sind im jeweiligen Ausschuss automatisch Mitglied.