Hansi Drehers Cool and Easy nun unter Martin Fuchs

Hans-Dieter Dreher und Cool and Easy

Hans-Dieter Dreher und Cool and Easy (© Archiv Pauline von Hardenberg)

Das ehemalige Spitzenpferd von Hans-Dieter Dreher, der 13-jährige Holsteiner Wallach Cool an Easy wird in Zukunft von dem Schweizer Martin Fuchs auf Turnieren vorgestellt.

Mit Dreher konnte der Schimmel unter anderem den Großen Preis beim CSIO in St. Gallen 2016 und einige Monate später das Championat in Salzburg gewinnen, bevor er zurück zu seinem Besitzer, dem  Unternehmer Paul Bücheler, in die Schweiz ging. Hans-Dieter Dreher sagte damals: „Er wollte nicht mehr, dass Cool and Easy so schwere Prüfungen geht.“

Mit seinem neuen Reiter Manuel Eugster war er dann diese Saison in CSI***-Prüfungen erfolgreich unterwegs, wechselt jetzt aber erneut den Reiter.

Cool and Easy unter Martin Fuchs

In Zukunft wird der EM-Team-Bronzegewinner Martin Fuchs den Beritt übernehmen. Bereits Mitte November steht das erste gemeinsame Turnier auf dem Plan: das Dreisterne-Turnier im italienischen Vermezzo.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.