Harrie Smolders Reiter des Jahres in den Niederlanden

sg29776

Harrie Smolders und Emerald gewannen 2017 bei der Global Champions Tour in Chantilly (FRA). (© Stefano Grasso/GCT)

Springreiter Harrie Smolders aus den Niederlanden reitet seit gut einem Jahr von Erfolg zu Erfolg. Nun wird er beim Hallenturnier in ’s-Hertogenbosch mit dem Titel „Reiter des Jahres“ in seiner Heimat geehrt. Es ist das erste Mal, dass ihm diese Auszeichnung zuteil wird.

Das Jahr 2017 muss für Harrie Smolders wie ein einziger Glücksrausch gewesen sein: Silber bei den Europameisterschaften in Göteborg, Sieg mit der holländischen Mannschaft beim Nationenpreis-Finale in Barcelona und bei den Global Champions Tour-Etappen hatte er so viele Punkte gesammelt, dass sein Gesamtsieg der lukrativen Serie schon vor dem Finale in Doha feststand. Inzwischen ist er die Nummer zwei der Weltrangliste.

Dabei hat Smolders gleich einen ganzen Stall voller Ausnahmepferde, die all diese Erfolge möglich gemacht haben. Allen voran der Diamant de Semilly-Sohn Don VHP Z, aber auch Emerald (ebenfalls v. Diamant de Semilly) und schließlich Zinius (v. Nabab de Reve), mit dem Smolders in der Hallensaison unter anderem das Weltcup-Springen von Mechelen gewann.

Ebenfalls nominiert worden waren für den Titel Fahrer Ijsbrand Chardon, das Vierspänner-Team Chardon, Koos de Ronde und Theo Timmermann sowie die Para-Dressurreiterin Sanne Voets.

www.knhs.nl

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.