Hermès neuer Partner von Jessica von Bredow-Werndl

Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl bedankt sich bei ihrem langjährigen Sponsor Pikeur für die „unvergessliche“ Zusammenarbeit und begrüßt einen neuen Partner, das Edellabel Hermès.

Jessica von Bredow-Werndl im neuen Frack – fehlen nur noch der Deutschlandadler und das goldene Reitabzeichen. Foto: Facebook/Giampaolo Vimercati

Jessica von Bredow-Werndl im neuen Frack – fehlen nur noch der Deutschland-Adler und das goldene Reitabzeichen. Foto: Facebook/Giampaolo Vimercati

Auf ihrer Facebook-Seite berichtet von Bredow-Werndl, dass sie nun Partnerin der Luxusmarke mit Stallgeruch ist. „Damit gehöre ich zu einem tollen Team voller Leidenschaft, um das Beste für Pferd und Reiter zu kreieren.“ Und bei den Kreationen wird sie allem Anschein nach auch ein Wörtchen mitzureden haben, statt sie nur zu repräsentieren: „Ich liebe meine Pferde und gleichzeitig bin ich ambitionierte Sportlerin. Beides wird bei unseren gemeinsamen Projekten einfließen.“

Eines ihrer Ziele sei es auch, sich dafür einzusetzen, dass Hermès nur mit aus Tierschützersicht unbedenklichen Produkten arbeitet, beantwortete die Siebte der Europameisterschaften in der Kür einen Kommentar unter der Nachricht auf ihrer Facebook-Seite.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.